Online Wetten » Sportwetten News » Bayer Leverkusen: Moussa Diaby plant den nächsten Schritt – Abschied im Sommer?

Bayer Leverkusen: Moussa Diaby plant den nächsten Schritt – Abschied im Sommer?

Nach dem enttäuschenden 2:2 zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Union Berlin, als die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane einmal mehr in der Offensive die nötige Effizienz vermissen ließ und zugleich defensiv nicht durchweg konzentriert agierte, hofft Bayer Leverkusen am Samstagabend bei Borussia Mönchengladbach auf den ersten Dreier im neuen Jahr.

Um mit einem Sieg im rheinischen Duell bei passenden Ergebnissen auf den anderen Plätzen unter die ersten Vier zurückkehren zu können, benötigt Bayer gegen eine nach dem Erfolg beim FC Bayern München sicherlich selbstbewusste Borussia aber endlich Konstanz über die gesamten 90 Minuten und muss sich für starke Phasen wie gegen Union vor der Pause entschiedener belohnen. Gefordert ist in diesem Zusammenhang, der mit fünf Toren und sechs Vorlagen in bislang 16 Bundesliga-Einsätzen dieser Saison zwar eine beachtliche Quote aufweist, stets aber auch das Gefühl vermittelt, dass gemessen am Potential noch deutlich mehr drin wäre.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

JackOne
9.8/10
JackOne Bonus
500% bis zu 50€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
888
9.7/10
888 Bonus
440% bis zu 88€
Zum Anbieter

England oder Spanien als Ziel?

Nichtsdestotrotz hat Diaby im September den Sprung in die Nationalmannschaft Frankreichs geschafft und mittlerweile vier A-Länderspiele bestritten. Der 22-Jährige ist damit natürlich noch mehr in den Fokus gerückt und es wäre überraschend, wenn sich nicht einige Spitzenklubs mit einem Bayer Leverkusen Transfer des schnellen Offensivspielers beschäftigen würden.

Sollte eine entsprechende Offerte kommen, wäre Diaby laut den Transfernews Deutschland der „L’Equipe“ gewillt, den nächsten Schritt zu machen. Die französischen Transfer Insider berichten darauf basierend, dass sich ein Abschied Diabys aus Leverkusen abzeichne und der 2019 von Paris St. Germain gekommene Linksfuß mit malischen Wurzeln künftig für einen Verein spielen möchte, der auch in der Champions League konkurrenzfähig ist.

Dabei soll es Diaby am ehesten nach England oder Spanien ziehen, wohingegen eine Rückkehr nach Frankreich ebenso wenig ein Thema sein soll wie die italienische Serie A oder ein Wechsel innerhalb Deutschlands. Weil Diabys Vertrag bis 2025 läuft und soweit bekannt keine Ausstiegsklausel enthält, wird Leverkusen bezüglich eines Bundesliga Transfers aber sicherlich auch ein gewichtiges Wörtchen mitreden wollen.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats:
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter