Online Wetten » Fußball » Borussia Dortmund: Wird Donny van de Beek ein Thema?

Borussia Dortmund: Wird Donny van de Beek ein Thema?

Noch hat sich bei Borussia Dortmund im Januar in Sachen Bundesliga Transfers nichts getan. Weder konnte Trainer Marco Rose einen externen Neuzugang begrüßen noch hat sich ein Akteur aus dem Kader verabschiedet. Gerade letzteres ist aber nach wie vor möglich und wird von Vereinsseite insbesondere bei Roman Bürki, der als dritter Torwart sportlich praktisch keine Rolle spielt, aber dem Vernehmen nach fünf Millionen Euro Jahresgehalt bezieht, angestrebt.

Im Raum steht zudem auch noch, dass Axel Witsel den Verein bereits ein halbes Jahr vor Vertragsende verlassen könnte. Der seit Mittwoch 33 Jahre alte Belgier hat beim BVB keine Zukunft über den Sommer hinaus und wurde in den Transfernews Deutschland der letzten Wochen mit einigen Vereinen wie Newcastle United oder Juventus Turin in Verbindung gebracht, doch konkret geworden ist offenbar noch nichts. Sollte Witsel kurzfristig noch gehen, sind Bemühungen um einen Borussia Dortmund Transfer von Denis Zakaria, der Borussia Mönchengladbach im Sommer ablösefrei verlassen kann, denkbar.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

JackOne
9.8/10
JackOne Bonus
500% bis zu 50€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
888
9.7/10
888 Bonus
440% bis zu 88€
Zum Anbieter

Bisher kein Kontakt zu van de Beek

Die Runde um den Signal-Iduna-Park macht aktuell überdies auch der Name Donny van de Beek. Der niederländische Mittelfeldspieler, der bei Manchester United seit seiner 39 Millionen Euro teuren Verpflichtung im Sommer 2020 von Ajax Amsterdam über eine Nebenrolle nicht hinausgekommen ist, soll laut der „Manchester Evening News“ sowohl dem BVB als auch Newcastle United angeboten worden sein.

Der italienische Transfer Insider Fabrizio Romano indes berichtet, dass es bislang keinen Kontakt zwischen Dortmund und van de Beek gegeben hat. Auch scheint es so, als hätte der BVB kein gesteigertes Interesse am 24 Jahre alten Mittelfeldmann, der in jüngeren Jahren auf der Dortmunder Liste stand, mittlerweile in Sachen Gehalt aber wohl nur schwer zu finanzieren wäre. Zudem besteht auf van de Beeks Position nur bedingt Bedarf, ist der BVB in diesem Bereich doch mit Jude Bellingham, Mo Dahoud, Julian Brandt und auch Emre Can und dem wieder fitten Giovanni Reyna bereits gut aufgestellt.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats:
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter