Online Wetten » Fußball » Eintracht Frankfurt: Jérôme Onguéné im Visier – Neue Gerüchte um Filip Kostic

Eintracht Frankfurt: Jérôme Onguéné im Visier – Neue Gerüchte um Filip Kostic

Die besten Online Sportwetten Close-up orange gelber Fussball auf RasenGegen Borussia Dortmund sah es für Eintracht Frankfurt lange nach einem perfekten Start in die Rückrunde aus, ehe die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner in der Schlussphase nach einer 2:0-Führung doch noch mit 2:3 verlor. Nach sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen vor Weihnachten will die SGE nun natürlich einen weitere Enttäuschung verhindern und stattdessen mit einem Sieg am Sonntag beim FC Augsburg den aktuellen achten Platz nach Möglichkeit wieder nach oben korrigieren.

Viele Hoffnungen ruhen natürlich auch in Augsburg wieder auf Filip Kostic, der im bisherigen Saisonverlauf drei Tore und sieben Vorlagen verbuchen konnte. Dabei verlief der Sommer 2021 in Sachen Kostic mächtig unruhig. Der serbische Nationalspieler wollte einen Eintracht Frankfurt Transfer nach Italien provozieren, doch Lazio Rom war nicht annähernd dazu bereit bzw. in der Lage die Forderungen der Hessen zu erfüllen. Stattdessen musste Kostic bleiben, zeigte aber direkt eine starke Reaktion und setzte mit einem Beraterwechsel auch ein öffentliches Zeichen der Reue. Längst hat der Frankfurter Anhang den wuchtigen Flügelspieler wieder ins Herz geschlossen, wobei aber nicht ausgeschlossen ist, dass das nächste Transfertheater bevorsteht.

Will Inter Kostic noch im Winter?

So berichtet das Portal „Calciomercato.com“ in seinen Transfernews Deutschland, dass es bei Inter Mailand Überlegungen gibt, noch im Winter einen Vorstoß zu unternehmen, um Kostic in die Serie A zu holen. Allerdings gilt es als unwahrscheinlich, dass die Eintracht ihren Unterschiedsspieler mitten in der Saison und ohne realistische Chance, mit Bundesliga Transfers gleichwertigen Ersatz zu finden, abgeben würde.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

JackOne
9.8/10
JackOne Bonus
500% bis zu 50€
Zum Anbieter
BildBet
9.7/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
888
9.7/10
888 Bonus
440% bis zu 88€
Zum Anbieter

Im Sommer allerdings könnte richtig Bewegung in die Personalie Kostic kommen, steht dann doch so oder so eine Entscheidung an. Denn der Vertrag des 29-Jährigen bei der Eintracht läuft nur noch bis 2023, sodass es spätestens nach der laufenden Spielzeit wohl heißt „Verlängern oder wechseln“. Schließlich kann und will sich die SGE keinen ablösefreien Verlust des Serben erlauben, der bei der WM 2022 zusätzliche Gelegenheit erhalten würde, sich ins Rampenlicht zu spielen.

An Interessenten für Kostic dürfte es aufgrund dessen Leistungen in der Bundesliga und auch der Europa League kaum mangeln. Die Transfer Insider von „Calciomercato.com“ vermelden auf jeden Fall, dass neben Inter auch weiterhin Lazio Rom sowie der AC Florenz aus Italien die Entwicklung verfolgen. Ebenso offenbar der FC Arsenal und West Ham United aus der Premier League sowie die spanischen Spitzenklubs Atlético Madrid und FC Sevilla.

Zwei neue Abwehrspieler im Sommer?

Während die Eintracht bei Kostic wohl nichts anderes übrig bleibt, als erst einmal abzuwarten bis von Spieler- bzw. Beraterseite Gesprächsbereitschaft signalisiert wird, bemühen sich die Frankfurter Verantwortlichen darum, ihren Kader zu verstärken. Mit Faride Alidou vom Hamburger SV und Randal Kolo Muani vom FC Nantes soll längst Einigkeit bestehen, allerdings wurde mit deren bisherigen Klubs in puncto Ablöse noch kein gemeinsamer Nenner gefunden. Spätestens im Sommer soll das Offensiv-Duo aber nach Frankfurt kommen. Genau wie der kroatische Innenverteidiger Hrvoje Smolcic von HNK Rijeka, dessen angedachte Winterverpflichtung sich wohl auch nicht realisieren lässt.

Im Sommer könnte neben Smolcic auch noch ein weiterer Abwehrspieler kommen. Laut „Bild“ forciert die Eintracht ihre Bemühungen um Jérôme Onguéné, dessen Vertrag bei Red Bull Salzburg ausläuft. Der 24-Jährige spielt aktuell für Kamerun beim Afrika-Cup und brächte auch Erfahrung aus der Champions League mit. Eine Verlängerung in Salzburg plant der frühere Stuttgarter offenbar nicht.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Anbieter des Monats:
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter