Online Wetten » Fußball » Borussia Dortmund: Edinson Cavani auf der Kandidatenliste

Borussia Dortmund: Edinson Cavani auf der Kandidatenliste

Mit Bayer Leverkusen hat Borussia Dortmund direkt zum Bundesliga-Auftakt einen dicken Brocken aus dem Weg zu räumen, zumal die Werkself alles daran setzen wird, das peinliche Aus im DFB-Pokal bei der SV Elversberg wettzumachen. Ob BVB-Trainer Edin Terzic seine Mannschaft wie beim eigenen Pokal-Erfolg beim TSV 1860 München (3:0) wieder mit Youssoufa Moukoko als Mittelstürmer sowie Karim Adeyemi und Donyell Malen auf Außen auf den Platz schickt, ist die wohl spannendste Frage im Vorfeld der Partie am Samstagabend.

Für Moukoko wäre es noch einmal eine Chance, Werbung in eigener Sache zu machen und sich auf längere Sicht als adäquater Ersatz für Sebastien Haller, der wegen seines Hodentumors und einer nötigen Chemotherapie monatelang ausfällt, zu empfehlen. Daran, dass noch ein Borussia Dortmund Transfer für den Sturm geplant ist, wird Moukoko aber aller Voraussicht nach auch im Falle eines sehr überzeugenden Auftritts gegen Leverkusen kaum mehr etwas ändern. Schon alleine deshalb, weil der 17-Jährige ein ganz anderer Stürmertyp ist als Haller soll noch ein zentraler Angreifer mit Stärken im Strafraum und mit körperlicher Präsenz kommen.

Simeone und Modeste passen nur bedingt ins Raster

In den Transfernews Deutschland machen seit Tagen einige Kandidaten die Runde, wobei längst nicht alle Transfer Insider die besten Informationen haben. So etwa wird Sportdirektor Sebastian Kehl anders als von der „Marca“ vermeldet nicht am Donnerstag nach Italien reisen, um eine Verpflichtung von Giovanni Simeone (Hellas Verona) über die Bühne zu bringen. Abgesehen davon, dass sich dem Argentinier auch andere Optionen, unter anderem die SSC Neapel und Juventus Turin bieten sollen, würde der 27-jährige Simeone aber auch gar nicht zum Dortmunder Vorhaben passen, Hallers Ausfall mit einer Übergangslösung zu kompensieren. Das heißt, der BVB möchte einen neuen Stürmer eigentlich nur für ein Jahr an sich binden, idealerweise zudem ablösefrei oder auf Leihbasis.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.9/10
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
9.8/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Bet365
9.8/10
Bet365 Bonus
Wett-Credits bis zu 100€
Zum Anbieter

Auch deshalb sind Zweifel hinsichtlich eines Bundesliga Transfers von Anthony Modeste angebracht, über den seit längerem spekuliert wird. Der 1. FC Köln würde seinen Top-Verdiener zwar ein Jahr vor Vertragsende ziehen lassen, aber nur gegen eine Ablöse im Bereich von fünf Millionen Euro. Zudem möchte der 34 Jahre alte Franzose Sicherheit in Form eines längerfristigen Vertrages über mindestens zwei Jahre. Das aber ist nicht im Sinne des BVB, der dann nach Hallers Rückkehr für längere Zeit zwei Mittelstürmer mit dem Anspruch zu spielen, in seinen Reihen hätte. Und Moukoko, mit dem der BVB gerne über 2023 hinaus verlängern würde, wäre von der Aussicht, nur noch dritte Wahl zu sein, sicherlich auch nicht begeistert.

Villarreal als Konkurrent bei Cavani

Dazu bereit, für ein Jahr zu unterschreiben, wäre unterdessen Edinson Cavani, dessen Name in Dortmund auch schon seit einiger Zeit kursiert. Bislang allerdings galt der 35 Jahre alte Uruguayer wegen einer Gehaltsforderung von rund zehn Millionen Euro nicht als ernsthafte Option. Doch wie „Bild“ nun berichtet, gibt es durchaus Kontakt zwischen dem BVB und Cavani, der allerdings auch ein Thema beim FC Villarreal sein soll. Weitere Gespräche mit dem zuletzt für Manchester United aktiven Torjäger sind geplant, wobei sich die Dortmunder Verantwortlichen noch nicht auf einen Top-Kandidaten festgelegt haben sollen.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Anbieter des Monats:
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter