Online Wetten » Fußball » Borussia Dortmund: Lösung für Manuel Akanji in Sicht? – Thomas Meunier im Barca-Fokus

Borussia Dortmund: Lösung für Manuel Akanji in Sicht? – Thomas Meunier im Barca-Fokus

Mit sechs Punkten aus den ersten beiden Bundesliga-Spielen sowie dem souveränen Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals hat Borussia Dortmund einen perfekten Saisonstart hingelegt. Dabei haben die Neuzugänge um Nico Schlotterbeck zumindest schon andeuten können, eine Verstärkung darzustellen, wobei mit Niklas Süle, Karim Adeyemi und Sebastien Haller drei der Dortmunder Bundesliga Transfers beim jüngsten 3:1-Sieg beim SC Freiburg gar nicht mitwirken konnten, Salih Özcan zudem nach einer Zwangspause noch auf sein Debüt wartet.

Trotz der Ausfälle spielte Manuel Akanji bislang keine Rolle und das wird sich aller Voraussicht nach auch nicht mehr ändern. Vielmehr laufen von allen Seiten Bemühungen, noch einen Borussia Dortmund Transfer des Schweizer Innenverteidigers hinzubekommen.Wie die Transfer Insider der „Gazzetta dello Sport“ berichten, wird dabei die Spur zu Inter Mailand offenbar heißer, nachdem sich in der von Akanji eigentlich angepeilten Premier League bisher nicht der erhoffte Spitzenklub gefunden hat. Inter soll indes nur eine Ausleihe inklusive Kaufoption in Höhe von 20 Millionen Euro planen, wofür Akanji in Dortmund zunächst über 2023 hinaus verlängern müsste. Ob sich der BVB darauf einlässt, ist fraglich. Je näher der Transferschluss am 1. September rückt, umso größer dürfte aber die Bereitschaft der Borussia sein, sich auf dieses Modell einzulassen. Alleine, um Akanjis Gehalt zu sparen.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.9/10
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
9.8/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
ChillyBets.de
9.8/10
ChillyBets.de Bonus
Zum Anbieter

Kommt Dest für Meunier?

Wie die spanische „Sport“ in ihren Transfernews Deutschland berichtet, soll der BVB derweil auch eine grundsätzliche Bereitschaft zeigen, den vom FC Barcelona umworbenen Thomas Meunier abzugeben. Zahlen die Katalanen 15 Millionen Euro Ablöse für den 30-jährigen Belgier, würde der BVB offenbar die Freigabe erteilen.

Gleichzeitig hält sich das Gerücht, dass im Gegenzug der bei Barca mehr oder weniger aussortierte Sergiño Dest nach Dortmund kommen könnte. Der US-Nationalspieler, der vor zwei Jahren von Ajax Amsterdam nach Barcelona gekommen ist, war schon häufiger zumindest gerüchteweise Thema beim BVB und könnte Meunier auf der rechten Seite ersetzen.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Anbieter des Monats:
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter