Online Wetten » Fußball » VfL Bochum: Folgt Dimitrios Grammozis auf Thomas Reis?

VfL Bochum: Folgt Dimitrios Grammozis auf Thomas Reis?

Wesentliche Punkte
  • Der VfL Bochum hat sich am Montag von Trainer Thomas Reis getrennt.
  • Als Nachfolger ist Dimitrios Grammozis im Gespräch.
Bochum - Bayern Bundesliga Rückblick 22. Spieltag Zusammenfassung

Der VfL Bochum wagt nach einem kapitalen Fehlstart in die Saison einen Neustart auf dem Trainerposten. Foto: Wetten.com

Im Anschluss an die 1:3-Niederlage am Samstagabend beim zuvor auch noch sieglosen FC Schalke 04 haben sich die Verantwortlichen des VfL Bochum den gesamten Sonntag Zeit für eine ausführliche Analyse Zeit genommen, um dann am gestrigen Montag die Trennung von Trainer Thomas Reis zu verkünden. Eine Überraschung war das Aus des 48-Jährigen, der den VfL in seiner dreijährigen Amtszeit aus dem Tabellenkeller der 2. Liga bis zum Klassenerhalt in der Bundesliga geführt hatte, nach sechs Niederlagen an den ersten sechs Spieltagen nicht mehr.

Auch deshalb nicht, weil das Verhältnis zwischen Reis und der Vereinsführung mit dem im Sommer geäußerten und vom Verein verwehrten Wunsch des Trainers, just zum Nachbarn Schalke zu wechseln, tiefe Risse erhalten hat. Dass beide Seiten tatsächlich wie offiziell angekündigt im November über eine Vertragsverlängerung gesprochen hätten, darf bezweifelt werden, wobei sich diese Frage nun ohnehin nicht mehr stellt.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.9/10
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
9.8/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
ChillyBets.de
9.8/10
ChillyBets.de Bonus
Zum Anbieter

Grammozis noch an Schalke gebunden

Als Nachfolger installierte der VfL den bisherigen U19-Trainer Heiko Butscher, der möglicherweise auch am Sonntag im Heimspiel gegen den 1. FC Köln auf der Bank sitzen wird, aber nicht als Dauerlösung vorgesehen ist. Stattdessen soll ein neuer Cheftrainer kommen, der laut dem erst seit kurzem im Amt befindlichen Sportdirektor Patrick Fabian möglichst schnell gefunden werden soll.

Laut der Transfer Insider ist Dimitrios Grammozis ein Kandidat, dessen Name in den Bochumer Transfernews Deutschland schon in den vergangenen Wochen immer wieder die Runde machte. Nicht zufällig, denn bis zu seinem Wechsel im Februar 2019 zum SV Darmstadt 98 arbeitete Grammozis fünf Jahre lang erfolgreich im Nachwuchsbereich des VfL und genießt dort weiterhin einen guten Ruf.

Beim FC Schalke 04, wo der 44-Jährige im Frühjahr entlassen wurde, besitzt Grammozis zwar noch einen Vertrag bis 2023, doch in Gelsenkirchen wäre man sicherlich froh darüber, einen Posten von der Gehaltsliste streichen zu können. Eine Ablöse wäre somit anders als für die winterlichen Bundesliga Transfers, die für die Mission Klassenerhalt nötig scheinen, nicht anfallen.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Anbieter des Monats:
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter