Online Wetten » Fußball » TSG 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou vor Wechsel nach Piräus – mit oder ohne Kaufoption?

TSG 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou vor Wechsel nach Piräus – mit oder ohne Kaufoption?

Wesentliche Punkte
  • Diadié Samassékou wird die TSG 1899 Hoffenheim offenbar noch in Richtung Griechenland verlassen.
  • Noch unklar ist, ob Olympiakos Piräus im Zuge der Ausleihe auch eine Kaufoption erhält.

Mit zwölf Punkten aus den ersten sechs Spielen und dem aktuellen vierten Tabellenplatz hat dieTSG 1899 Hoffenheim einen guten Saisonstart hingelegt, der die im Kraichgau vorhandene Hoffnung, mit dem neuen Coach Andre Breitenreiter die Rückkehr nach Europa schaffen zu können, befeuert hat. Bei optimalem Verlauf des kommenden Wochenendes könnte die TSG mit einem Sieg gegen den SC Freiburg sogar die Tabellenführung übernehmen.

Wie zuletzt dürfte Breitenreiter im zentralen Mittelfeld wieder auf Dennis Geiger als Stratege auf der Sechs sowie Grischa Prömel und Christoph Baumgartner in den offensiveren Halbpositionen davor setzen. Das Trio hat zuletzt hervorragend funktioniert und war ein Grund für die vorhandene Balance zwischen Defensive und Offensive. Einer der Leidtragenden war derweil Diadié Samassékou, der beim mühsamen 2:0-Sieg nach Verlängerung in der ersten Runde des DFB-Pokals noch in der Startelf stand, aber zur Pause ausgewechselt wurde und seitdem nur zu zwei Kurzeinsätzen gekommen ist.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.9/10
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
9.8/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
ChillyBets.de
9.8/10
ChillyBets.de Bonus
Zum Anbieter

Piräus rüstet auf

Und weitere Einsätze kommen für Samassékou im TSG-Trikot wohl vorerst nicht dazu. Denn laut übereinstimmenden Transfernews Deutschland steht der 26-Jährige kurz vor einem Engagement bei Olympiakos Piräus. Der griechische Meister, der am Donnerstagabend in der Europa League dem SC Freiburg chancenlos mit 0:3 unterlegen war, plant kurz vor Ende der Wechselfrist noch eine Transferoffensive. Neben dem schon verpflichteten Marcelo und Samassékou stehen auch die Unterschriften von James Rodríguez und Cédric Bakambu unmittelbar bevor.

Nicht einig sind sich die Transfer Insider bei Samassékou unterdessen, ob im Zuge des zunächst als Leihe angelegten Bundesliga Transfers eine Kaufoption vereinbart wird. Der „kicker“ etwa berichtet anders als „Sky“ von einer entsprechenden Vereinbarung, die bei einem fixen TSG 1899 Hoffenheim Transfer 13 Millionen Euro plus Boni in die Hoffenheimer Kassen spülen könnte.

Nachdem die TSG für den 2019 von Red Bull Salzburg verpflichteten Mittelfeldmann bislang etwa 14 Millionen Euro bezahlt hat, könnte ein insgesamt nur bedingt befriedigendes Kapitel zumindest ohne größeren wirtschaftlichen Verlust geschlossen werden.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Anbieter des Monats:
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter