Online Wetten » Sportwetten News » VfL Bochum: Thomas Letsch oder doch Mister X?

VfL Bochum: Thomas Letsch oder doch Mister X?

Wesentliche Punkte
  • Thomas Letsch ist der Wunschkandidat des VfL Bochum für den vakanten Trainerposten.
  • Zum 54-Jährigen ist aber offenbar eine Alternative vorhanden.
Bochum - Bayern Bundesliga Rückblick 22. Spieltag Zusammenfassung

An der Castroper Straße soll zeitnah der neue Trainer das Kommando übernehmen. Foto: Wetten.com

Den ersten Saisonsieg hat der VfL Bochum am späten Sonntagnachmittag gegen den 1. FC Köln (1:1) durch den Ausgleich der Geißböcke in der 88. Minute noch aus der Hand gegeben, immerhin aber im siebten Anlauf den ersten Punkt eingefahren und damit auch einen historischen Bundesliga-Fehlstart mit sieben Pleiten am Stück verhindert. Nichtsdestotrotz ist an der Castroper Straße jedermann klar, dass der Weg zum erhofften, erneuten Klassenerhalt ein weiter ist.

Immerhin aber scheint der VfL Bochum eine Woche nach der Trennung von Thomas Reis bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden zu sein. Nachdem gegen Köln der von Anfang an klar als Interimslösung bezeichnete Heiko Butscher an der Seitenlinie stand, soll laut der Transfernews Deutschland der „Bild“ möglichst zeitnah Thomas Letsch das Kommando übernehmen. Mit dem 54 Jahre alten Fußball-Lehrer soll sich der VfL bereits einig sein, doch mit dessen aktuellem Arbeitgeber Vitesse Arnheim steht eine Übereinkunft noch aus.

Jetzt die besten Sportwetten-Boni sichern!

NEO.bet
9.9/10
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
BildBet
9.8/10
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
ChillyBets.de
9.8/10
ChillyBets.de Bonus
Zum Anbieter

Letsch will nach Bochum

Klar scheint, dass der VfL nicht umhin kommen wird, für den noch bis zum Ende der Saison an den niederländischen Erstligisten gebundenen Letsch eine Ablöse zu bezahlen. Da sich Letsch, der seit Juli 2020 in Arnheim tätig ist und der zuvor im deutschen Profi-Fußball abgesehen von einem missglückten Kurzgastspiel im Sommer 2017 bei Erzgebirge Aue keine wirklichen Spuren hinterlassen hat, bereits pro Bochum positioniert haben soll, ist eine Einigung zwischen den Klubs aber wahrscheinlich.

Sollte dieser vielleicht wichtigste VfL Bochum Transfer der Saison scheitern, wäre man in Bochum aber offenbar auch nicht unvorbereitet. Laut der Transfer Insider der „Bild“ sollen die VfL-Verantwortlichen eine Alternative in der Hinterhand haben, die namentlich bisher nicht bekannt ist – und der im Falle einer Verpflichtung mutmaßlich der Makel anheften würde, hinter Letsch nur die zweite Wahl gewesen zu sein.

Brandheiße Wett-Tipps mit den besten Quoten

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Anbieter des Monats:
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter