Bekannt aus:
Sky SportTransfermarktGOAL
  • Die Wetten.com Redaktion
  • So bewerten wir die Anbieter
  • Wetten.com auf Facebook
  • Wetten.com auf YouTube
  • Spielsucht Hilfe & Prävention
  • Über Uns
  • Kontakt
  • Schreiber gesucht
  • Verantwortungsvolles Spielen
  • Glücksspiel-Regulierung in Deutschland
  • Haftungsausschluss
  • Datenschutzerklärung
  • Affiliate Disclaimer
Partner-Hinweis
Loading ...
Online Wetten » Alliance of American Football: Vielversprechendes Projekt

Alliance of American Football: Vielversprechendes Projekt

Datum: 12.02.2019
Inhaltlich geprüft durch: Jonny Ketterl

Vergangenes Wochenende startete in den USA die mit Spannung erwartete Alliance of American Football (AAF). Die neu gegründete Liga soll keine Konkurrenz zur NFL sein. Vielmehr sieht sich die AAF als Entwicklungsfläche für Spieler, Trainer und dem American Football selbst.

Acht Teams sind in der Premierensaison gemeldet, die sich in einer Eastern und Western Conference aufteilen. Im Osten wird in Atlanta, Birmingham (Alabama), Memphis und Orlando gespielt. Im Westen öffnen die Stadien in Tempe (Arizona), Salt Lake City, San Antonio und San Diego. Die Gründer wollen eine Entwicklungsliga für den großen Bruder sein und dabei die NFL in der Zukunft prägen.

Neue Regeln braucht das Spiel

Grundsätzlich wird in der AAF nach NFL-Regularien gespielt, allerdings werden auch neue Regeln getestet. Das erklärte Ziel der Gründer ist, das Spiel schneller zu machen. Ein Beispiel: Nachdem ein Team gepunktet hat, wird das Spiel nicht wie üblich mit einem Kick-Of wieder aufgenommen. Die Mannschaft im Ballbesitz startet an der eigenen 25-Yard-Linie in ihren Drive.

Ein weiteres Novum richtet sich speziell an die Zuschauer auf dem heimischen Sofa. Der sogenannte Replay-Prozess ist in der AAF grundlegend verändert worden. Bei einer strittigen Szene ist der Hauptschiedsrichter nun mit einem Replay-Referee per Funk verbunden, der sich die Szene anschaut und mit seinem Kollegen auf dem Feld bespricht. Die Fans am Bildschirm können derweil die Kommunikation live mitverfolgen. Der Vorteil: Der Schiri muss nicht mehr das Spielfeld verlassen, um sich die Szene selber anzuschauen – das soll Zeit sparen.

Bekannte Gesichter

Die Alliance of American Football will sich zu einem Bindeglied zwischen dem College Football und der NFL etablieren. Konkret sollen Spieler gefördert werden, die noch nicht die Reife besitzen sich in der NFL durchzusetzen. Wie beispielsweise Christian Hackenberg. Der in Virginia geborene Quarterback wurde 2016 im Draft von den New York Jets in der zweiten Runde ausgewählt. Allerdings schaffte es der 28-Jährige nie auf das Feld für die Jets. Nun bekommt der 28-Jährige in Memphis eine Chance sich über die AAF wieder für die NFL zu empfehlen.

Interesse ist da

Die Gründer der neuen Liga können mit dem Zuschauerinteresse in der ersten Spielwoche durchaus zufrieden sein. Im Schnitt kamen über 20.000 Fans in die Stadien. Am Bildschirm verfolgen etwa 2,9 Millionen Amerikaner die Spiele. Zum Vergleich: Das NBA-Game zwischen den Oklahoma City Thunder und den Houston Rockets lockte 2,5 Millionen Fans an die Bildschirme. Der Start der AAF scheint gelungen, es bleibt spannend wie sich das Projekt in Zukunft entwickeln wird.

Ebenfalls interessant
BildBet Football Quotenboost für Rams-Sieg im Superbowl 2022
Die Rams Defense ließ in der laufenden NFL Season nur 54 Rushing-Yards ...
Fifa Football Awards: Die Dominanz von Real Madrid
Es ist entschieden: Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer 2017! Das gab die Fifa ...
NEO.bet Promo
NFL Combine: Auf der Suche nach dem nächsten Football-Superstar
Der amerikanische Sport weist einige Besonderheiten auf. Eine davon ist der Draft. ...
Neueste News
Belgien: Das Ende der goldenen Generation – Trainer Roberto Martinez sc...
Nicht nur für die deutsche Nationalmannschaft ist die ...
Deutschland: Mehrere Rücktritte nach erneutem Vorrunden-Aus?
Der 4:2-Sieg über Costa Rica reichte der deutschen ...
Betway WM 2022 Quotenboost für Costa Rica vs Deutschland am 01.12.
Niclas Füllkrug hat wettbewerbsübergreifend in vier seiner letzten ...
Schießt sich WM-Held Niclas Füllkrug weg von Werder Bremen?
Mit welcher Aufstellung die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag ...
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
NEO.bet
97/100
ChillyBets.de
97/100
BildBet
97/100
XTiP
95/100
Bwin
93/100
NEO.bet
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.7/10
ChillyBets.de
ChillyBets.de Bonus
Jetzt Angebote prüfen
AGB gelten
9.7/10
BildBet
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.7/10
XTiP
XTiP Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.5/10
Bwin
Bwin Bonus
100€ Freiwette
AGB gelten
9.3/10
Anbieter des Monats:
NEO.bet - Jetzt Bonus sichern Jetzt Bonus sichern
Unser Team
Christian LeykaufJonny KetterlMarek HansenVanessa LehmannTim Hubacher
+1
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Jonny Ketterl
Jonny Ketterl
Redakteur Sport & Unterhaltung
Marek Hansen
Marek Hansen
Redakteur
Vanessa Lehmann
Vanessa Lehmann
Redakteurin Sport
Tim Hubacher
Tim Hubacher
Wett-Experte und Sportjournalist
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Erhalte die besten Deals per E-Mail + unser kostenfreies eBook
Niemand wird als Sportwetten Profi geboren. Melde Dich jetzt für unser kostenloses eBook an und erhalte den wetten.com Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass wetten.com mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
wetten.com ist stolzer Unterstützer von:
ALBA Berlin - Company ClubVFB Lübeck - Unterstützer-ClubKickers Offenbach - Kulturkreis Rot-WeissVFL Gummersbach - Unterstützer ClubIserlohn Roosters - Unterstützerclubco2 neutrale Website

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Finanzielle Differenzgeschäfte (sog. contracts for difference oder auch CFDs) sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.Der überwiegende Anteil der Privatkundenkonten verliert Geld beim CFD-Handel.Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen Ihr Geld zu verlieren.

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

ccwww
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter