Todd Gurley nun bestbezahlter Running Back aller Zeiten

Die besten Online Sportwetten american football Vogelperspektive Spielfeld Flagge Amerika Zuschauer Tribüne

Was für eine Summe! Todd Gurley hat seinen Vertrag bei den Los Angeles Rams bis 2023 verlängert und wird dafür fürstlich entlohnt. Der Running Back kassiert garantiert 45 Millionen US-Dollar, nie verdiente ein Spieler auf dieser Position mehr Geld. Der Rekordvertrag sogt jedoch nicht nur für Freude im Lager der Rams. Er sorgt auch für mächtig Ärger.

45 Millionen US-Dollar als Fixsumme bis 2023, dazu noch einen Bonus für die Vertragsunterschrift in Höhe von 20 Millionen US-Dollar. Todd Gurley, Running Back der Los Angeles Rams, hat bei der Franchise aus Kalifornien einen Jahrhundert-Kontrakt gegengezeichnet. Seit 2015 ist er in der NFL und seitdem auch immer für dieselbe Franchise tätig. Er macht 2016 auch den Umzug der Rams von St. Louis nach LA mit. Die Treue und vor allem seine unglaublichen Leistungen wurden nun belohnt.

35 Touchdowns in drei Jahren

Die Zahlen ließen den Verantwortlichen der Rams keine andere Wahl! Will man mittel- bzw. sogar kurzfristig wieder zu den Spitzenteams der NFL zählen, muss man Todd Gurley halten. Der 23-Jährige ist einer der stärksten Offense-Spieler der gesamten Liga. 4599 Yards machter in seinen drei Jahren, die insgesamt zu 35 Touchdowns führten. Demgegenüber stehen gerade einmal fünf Fumbles.

Zusammen mit Neuzugang Brandin Cooks von den New England Patriots stellen die Rams in der kommenden Saison eine schlagkräftige Offensive. Den Wide Receiver statten die Kalifornier ebenfalls mit einem unglaublichen Vertrag aus: 81 Millionen US-Dollar für fünf Jahre.

Donald streikt

Doch genau diese beiden Verträge bringen einen Mitspieler von Gurley und Cooks auf die Palme. Aaron Donald gehört zu den besten Defensive Linemen der gesamten NFL, geht nun allerdings in das letzte Jahr seines Rookie-Vertrages und verdient dementsprechend deutlich weniger als seine Star-Kollegen. In vier Jahren gelangen dem Defensive Tackle 39 Sacks, zudem erzwang er neun Fumbles.

Dies veranlasst Donald nun dazu, zu streiken. Zum Auftakt des Trainingscamps der Rams fehlte der 27-Jährige. Wann er wieder ins Training der Franchise einsteigt ist noch offen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen