NFL: Eli Manning droht nach Degradierung das Karriereende

Seit dem letzten Wochenende ist es klar: Die Playoffs der NFL werden definitiv ohne die New York Giants stattfinden. Das Team, das vor der Saison von einigen Experten als Mitfavorit auf den Titel gehandelt wurde, hat nach neun Niederlagen und nur zwei Siegen vorzeitig keine Chance mehr auf das Erreichen der Post Season. Als erste Konsequenz aus der enttäuschenden Saison wurde Eli Manning zum Bankspieler degradiert. Dem Star-Quarterback droht das Aus bei den Giants – gleichverbunden mit dem Karriereende.

Zweimal führte Eli Manning die New York Giants in den Super Bowl (2007, 2011), beide Male gewann sein Team die begehrte Vince Lombardi Trophy. Zudem wurde Manning in beiden Finals als Super Bowl MVP ausgezeichnet. Nun neigt sich die erfolgreiche Ära des jüngeren Bruders von Quarterback-Legende Peyton Manning bei den New York Giants dem Ende zu.

Vertrauen in Smith und Webb

Nach dem feststehenden Playoff-Aus gab Head Coach Ben McAdoo offiziell bekannt, dass der 36-Jährige an den letzten fünf Spieltagen der Regular Season nur Ersatzmann sein wird: „Wir werden in den letzten fünf Spielen einen genauen Blick auf Geno werfen – und wir werden Davis ebenfalls Möglichkeiten bieten.“ Damit sind der bisherige Manning-Backup Geno Smith und Rookie Davis Webb gemeint. Für Manning bleibt nur die Zuschauerrolle.

Mannings eindrucksvolle Serie reißt

Letztmals stand der zweimalige NFL-Champion am 14. November 2014 nicht in der Startaufstellung der Giants. Seitdem absolvierte der Routinier 210 Partien in Folge. Damit liegt der 36-Jährige auf Platz zwei der Quarterbacks in der ewigen NFL-Liste. Nur Brett Favre, lebende Legende der Green Bay Packers, konnte mit 297 Starteinsätzen in Folge eine längere Serie hinlegen. Am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel bei den Oakland Raiders wird der Streak von Manning reißen.

Entlassung nicht unwahrscheinlich

Sollten Smith oder Webb in der verbleibenden Restsaison überzeugen und die Giants sich dazu entschließen den Generationswechsel (neuer Quarterback im Draft) einzuleiten, steht Manning vor dem Ende seiner Karriere. Sein Vertrag in New York läuft noch bis 2019 und garantiert ihm bis zum Ablauf eine Summe von 33 Millionen US-Dollar. Der Kontrakt beinhaltet eine No-Trade-Klausel. Sollten die Giants in der neuen Saison keine Verwendung mehr für Manning haben, müssten sie ihn entlassen.

New York oder Karriereende

Er selbst weiß um die schwierige Situation. Auf die Frage, ob er glaubt, dass die Partie am letzten Spieltag gegen die Washington Redskins (10:20) sein letztens Spiel für Giants gewesen ist, antwortete er: „Das weiß ich nicht.“ Müsste er New York verlassen, wäre ein Karriereende die wahrscheinlichste Option. Seine schlechten Zahlen in den letzten Jahren, sein hohes Alter und sein Gehalt bringen ihn in eine sehr schlechte Ausgangslange, um nochmal ein neues Team in der NFL zu finden.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen