Diese NFL-Rekorde und Meilensteine könnten bald fallen

Ein Rekord-Field-Goal durch Graham Gano, über 72.000 Passing Yards für Drew Brees: Beinahe im Wochenrhythmus purzeln in der NFL-Saison 2018 die Bestmarken. Wir nennen einige weitere Rekordwerte und Meilensteine, die bis zum Jahresende noch ins Wanken geraten könnten:

Meiste Siege

Gemessen an den Titeln ist Tom Brady längst die unangefochtene Nummer eins unter den Quarterbacks. Schnappt sich Spielmacher der New England Patriots gegen die ungeschlagenen Kansas City Chiefs in der Nacht von Sonntag auf Montag auch noch den Rekord für die meisten Siege (Regular Season und Playoffs zusammengerechnet) aller Spieler? Quote x.xx! Derzeit liegt der 41-Jährige in diesem Ranking gleich auf mit seinem ehemaligen Mitspieler Adam Vinatieri (226), der dafür mit Indianapolis bei den New York Jets verlieren müsste.

Meiste Punkte

Der zuverlässige Colts-Kicker hat anderweitig die Chance, sein Denkmal in der Hall of Fame der NFL weiter zu vergrößern. Nur 19 Punkte fehlen ihm noch bis zur Bestmarke des Dänen Morten Andersen. Das entspricht jeweils 5 Field Goals und PATs. Von 1982 bis 2007 hatte der Kopenhagener für fünf verschiedene Teams wie am Fließband (2544 Zähler) zwischen die Stangen getroffen.

Rushing Yards

Er läuft und läuft und läuft… Der inzwischen 35-jährige Frank Goore lässt sich getrost als VW-Käfer unter den Runningbacks titulieren. Stolze 14.228 Rushing Yards stehen auf dem Tacho des Runningbacks, der seine Karriere 2005 bei den San Francisco 49ers begonnen hatte. In seine 14. NFL-Saison ist Goore nun im Trikot der Miami Dolphins gestartet. Etwa 1000 Yards müssten für den Sprung in die Top 3 noch dazukommen.

Game Winning Drives

Große Quarterbacks entscheiden wichtige Spiele. Und wenn die Uhr im letzten Quarter unter 2 Minuten tickte, schlug meistens die Stunde von Peyton Manning. Der zweimalige Super Bowl-Champion (Denver, Indianapolis) führte seine Teams 54 Mal im allerletzten Spielzug zum Sieg. Wie bei den Passing Yards zuletzt liegen ihm Drew Brees (43) sowie Tom Brady (42) dicht auf den Fersen. In der NFL-Saison 2018 schielt das Duo zumindest auf den zweiten Platz (Dan Marino/47) des Rankings.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen