NFL: Verletzungspech durchkreuzt Ziele der 49ers

Gerade einmal drei Spieltage sind in der NFL (alle NFL Wetten) absolviert. Doch bereits jetzt scheint klar: Die San Francisco 49ers werden die angepeilte Playoff-Qualifikation verpassen. Aufgrund großer Verletzungssorgen muss das Team aus der Bay Area die hohen Ziele revidieren. Besonders der Ausfall von Quarterback Jimmy Garoppolo wiegt schwer.

Mit viel Euphorie starteten die San Francisco 49ers in die Saison. Nachdem mit der Neuverpflichtung Jimmy Garoppolo die letzten fünf Saisonspiele 2017 gewonnen wurden, sollte in dieser Spielzeit wieder der Sprung in die Playoffs gelingen. Seit 2013 wartet die Franchise auf eine Teilnahme an der Postseason. Seit vergangenem Sonntag haben sich diese Hoffnungen in Luft aufgelöst.

Kreuzbandriss schockt 49ers

Die Niederlage am dritten Spieltag bei den Kansas City Chiefs (27:38) bezahlte San Francisco teuer. Star-Quarterback Jimmy Garoppolo riss sich das Kreuzband und wird für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Jetzt liegt es an QB-Backup C.J. Beathard, die Angriffe des Teams zu initiieren. Der 24-Jährige absolvierte bereits in der letzten Saison vor der Garoppolo-Verpflichtung fünf Spiele als Starter, von denen vier verloren wurden.

Auch Sherman fällt aus

Ein Unglück kommt selten allein. In dem Fall der 49ers war die Garoppolo-Verletzung am vergangenen Sonntag nicht genug. Auch Richard Sherman zog sich im Spiel bei den Chiefs eine Blessur zu. Der Cornerback, der erst im Sommer von den Seattle Seahawks nach San Francisco kam, fällt aufgrund einer Wadenverletzung mehrere Wochen aus. Bereits zur Halbzeit wurde er vom Feld gebracht, da er nicht in der Lage war, sein Bein zu belasten. Der Ausfall des 30-Jährigen ist ein herber Rückschlag für die 49ers Secondary.

McKinnon ohne Chance auf Saisoneinsatz

Noch vor dem ersten Saisonspiel musste San Francisco eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Running Back Jerick McKinnon erlitt im Training einen Kreuzbandriss. Er wird in dieser Spielzeit keine Partie für die Kalifornier bestreiten. Der 26-Jährige wurde erst in der Free Agency unter Vertrag genommen. Garoppolo, Sherman, McKinnon – mit diesen Ausfällen ist der Sprung in die Playoffs für die 49ers Utopie.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen