Biathlon: Weltcupfinale in Oslo

Mit sieben WM-Medaillen im Gepäck reist das deutsche Biathlonteam zum Weltcupfinale nach Oslo. Bei den Herren sind die Entscheidungen in den einzelnen Wertungen größtenteils gefallen. Die Damen kämpfen dagegen noch in vier Disziplinen um die kleinen Kristallkugeln.

Ein letztes Mal in diesem Winter geht es für die Skijäger auf die Loipe und an den Schießstand. Nach den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund sind die Athleten im Sprint, in der Verfolgung und im Massenstart nochmal gefordert.

Triple Bö

Johannes Thingnes Bö ist der alles überragende Biathlet in diesem Winter. Der 25-jährige Norweger gewann 13 Rennen und sicherte sich vorzeitig den Gesamtweltcup, die Einzel- und Sprintwertung. Die Entscheidungen im Massenstart und der Verfolgung werden erst am traditionsreichen Holmenkollen fallen. Zumindest in einer Wertung hat ein Deutscher zumindest noch rechnerische Chancen auf den Gesamtsieg.

Peiffer in Lauerstellung

Arnd Peiffer sicherte sich WM-Gold in der Einzeldisziplin und reist hochmotiviert in die norwegische Hauptstadt. In der Massenstart-Wertung liegt der DSV-Athlet mit 165 Punkten auf Rang 3 und hat 37 Punkte Rückstand auf die beiden Führenden Quentin Fillon Maillet aus Frankreich und Johannes Thingnes Bö (je 202). 60 Punkte gibt es für einen Weltcupsieg. Daher sind die Chancen Peiffers eher gering, sich die kleine Kristallkugel zu schnappen. Sowohl der Franzose, als auch der Norweger dürfen im Massenstart am Sonntag nicht unter den ersten Zehn ins Ziel laufen.

Das Wochenende der Herren beginnt am Freitag mit dem Sprint. Die Buchmacher räumen den deutschen Skijägern Arnd Peiffer und Benedikt Doll (beide Quote 14.00) nur Außenseiterchancen auf den Sieg ein.

Italienischer Zweikampf

Bei den Damen wird es in Oslo richtig spannend. An der Spitze der Gesamtwertung kämpfen Dorothea Wierer und Lisa Vitozzi um die große Kristallkugel. Beide Italienerinnen gehen punktgleich (852) in das letzte Weltcupwochenende. Während die kleine Kristallkugel der Einzelwertung sicher an Vitozzi gehen wird, stehen neben dem Gesamtweltcup auch noch die Entscheidungen im Sprint, der Verfolgung und dem Massenstart aus.

Am Donnerstag eröffnen die Damen mit dem Sprint die Wettkämpfe von Oslo. Mit der frischgebackenen Verfolgungsweltmeisterin Denise Hermann (Quote 6.00) und Laura Dahlmeier (Quote 6.00) gehen gleich zwei Deutsche als Favoritinnen in der kürzesten Disziplin an den Start.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen