Biathlon-WM: Auftakt in Östersund

Die besten Online Sportwetten Close-up Biathleten beim Lauf

Vom 7. bis 17. März kämpfen im schwedischen Östersund die besten Biathleten um WM-Edelmetall. In sieben Disziplinen gehen die Skijäger in die Loipe. In den Einzeldisziplinen gelten die Deutschen nicht als die Top-Favoriten.

Für die besten Biathleten geht es in den Disziplinen im Einzel, Sprint, Massenstart und der Verfolgung an den Start. Komplettiert wird die 50. Biathlon-Weltmeisterschaft mit den Teamevents der klassischen Staffel, der Single-Mixed- und der Mixed-Staffel. Letztere eröffnet die Wettkämpfe in Mittelschweden.

DSV peilt Medaille an

In der Mixed-Staffel gehen die Damen und Herren mit jeweils zwei Athleten gemeinsam an den Start. Getreu dem Motto: „Ladies First“ starten die Damen ins Rennen. Die Athletinnen absolvieren je eine sechs Kilometer lange Runde und begeben sich dann an den Schießstand. Anders als in den Einzelwettkämpfen, in der die Athleten pro Fehlschuss eine 150 Meter lange Strafrunde laufen müssen, sind in dieser Disziplin drei Nachladepatronen erlaubt. Sollten dann noch Scheiben stehen, geht es in die Extrarunde. Das Gleiche gilt für die Männer, nur die Rundendistanz erhöht sich auf 7,5 Kilometer.

Für Deutschland wird Vanessa Hinz als Startläuferin den Anfang machen und von Laura Dahlmeier abgelöst. Erster männlicher DSV-Athlet in der Loipe ist Arnd Peiffer, bevor es für Benedikt Doll auf die Abschlussrunde geht. Mit diesem Quartett sind die Chancen auf Edelmetall hoch. Schließlich vereinen die vier deutschen Skijäger zusammen 30 WM-Medaillen.

Bö gegen Fourcade

Johannes Thingnes Bö ist der alles überragende Biathlet dieses Winters. Den Sprintgesamtweltcup hat der Norweger schon in der Tasche. Nun peilt der 25-Jährige seinen zweiten WM-Titel in dieser Disziplin an (Quote 1.68). Aber auch Martin Fourcade (Quote 6.00) steht im Mittelpunkt der WM. Der Franzose dominierte die letzten Jahre den Biathlon-Sport und gewann den Gesamtweltcup sieben Jahre in Folge. Mit 25 WM-Medaillen ist der 30-Jährige einer der erfolgreichsten Biathleten aller Zeiten. Die beiden Ausnahmekönner werden sich einen heißen Fight um die begehrten Gold-Medaillen liefern. Am Samstag steht im 10 Kilometer Sprint der erste Showdown zwischen Bö und Fourcade an.

Ausgeglichenes Damenfeld

Bei den Damen werden die Weltmeisterschaften weitaus spannender sein. Mit Laura Vitozzi und Dorothea Wierer stehen zwei Italienerinnen an der Spitze des Gesamtweltcups. Allerdings sind beide Skijägerinnen gerade im Sprint (7,5 Kilometer) nicht favorisiert. Die Buchmacher trauen in dieser Disziplin Laura Dahlmeier am ehesten den Sieg zu (Quote 4.30). Erst hinter Anastasiya Kuzmina (6.75), Marte Olsbu (7.00) und Kaisa Mäkäräinen (7.00), tauchen Vitozzi (9.50) und Wierer (10.00) auf. Am Freitag starten die Damen mit dem Sprint in ihren ersten Einzelwettkampf.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen