Biathlon: Laura Dahlmeier auf Rekordjagd

Die besten Online Sportwetten Close-up Biathletin Dahlmeier zeigt Medaillen

Der Jammer war groß, als Magdalena Neuner 2012 ihren Rücktritt vom aktiven Leistungssport verkündete. Der deutsche Biathlon hatte sein Aushängeschild verloren. Jetzt, knapp fünf Jahre später, hat der Deutsche Skiverband mit Laura Dahlmeier einen neuen Stern am Biathlon-Himmel. Bei der WM in Hochfilzen glänzt die 23-Jährige beim Medaillen-Sammeln und Rekorde-Jagen.

Laura Dahlmeier ist auf dem besten Weg zur neuen deutschen Wintersport-Legende. Bei der Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen gewann die DSV-Athletin bereits zweimal Gold. Die Rekorde, die Magdalena Neuner in ihrer Laufbahn aufstellte, sind bei einer Dahlmeier in der aktuellen Form stark gefährdet. In einer Disziplin hat sie Neuner bereits übertrumpft: In acht WM-Rennen in Folge hat die 23-Jährige eine Medaille geholt. Folgende Bestmarken kann Dahlmeier noch aufstellen:

Die meisten WM-Medaillen in Serie

Der bisherige Rekord liegt bei neun Medaillen in Serie, aufgestellt von der Norwegerin Tora Berger bei den Weltmeisterschaften 2012 und 2013. Einmal Edelmetall fehlt Dahlmeier also noch, um mit Berger gleichzuziehen. Die Chance dazu hat sie noch im Einzel am Mittwoch und im Staffelrennen am Freitag.

Erfolgreichste deutsche Athletin bei einer Weltmeisterschaft

Hier ist Magdalena Neuer noch das Maß aller Dinge. Dreimal Gold und zweimal Silber gewann die heute 30-Jährige bei den Wettkämpfen 2011 in Khanty-Mansiysk. Theoretisch kann Dahlmeier diese Marke bei dieser WM noch knacken.

Rekordweltmeisterin im Biathlon

Auch in dieser Disziplin ist Neuner (noch) das Nonplusultra. Zwölf Goldmedaillen gewann sie in ihrer Karriere. Dahlmeier steht aktuell bei vier. Mit ihren 23 Jahren hat sie noch genug Zeit, um bei der jährlich stattfinden Biathlon-WM viele Siege einzufahren. Wahrscheinlich wird sie noch bei dieser Weltmeisterschaft ihre Gold-Erfolge nach oben schrauben.

Deutsche Rekordsiegerin im Weltcup

Magdalena Forsberg holte zwischen 1997 und 2002 sechsmal in Folge den Gesamtsieg im Weltcup. Die Schwedin einzuholen ist für Dahlmeier, die aktuell die Führende im Weltcup ist, eine nahezu unlösbare Aufgabe. Die Konkurrenz im Damen-Biathlon ist weitaus größer als zu Forsberg-Zeiten. Sechs Gesamterfolge im Weltcup scheinen utopisch. Allerdings könnte sich Dahlmeier zur deutschen Rekordhalterin aufschwingen. Dass ist momentan noch Neuner mit drei Gesamtsiegen und damit in Reichweite für Dahlmeier.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen