Gary Anderson: So kann er den dritten Premier League-Titel holen!

Die besten Online Sportwetten Close-up Dartspieler vor Dartscheibe Arm gestreckt nach Wurf

Zwar musste Darts-Star Gary Anderson bis zum letzten Premier League-Spieltag um den Einzug in die Playoffs zittern. Am 16. Spieltag bewies der zweimalige Weltmeister aber erneut, dass er weiterhin zu den besten Spielern der Welt gehört und dass er in den Playoffs in London am 17. Mai durchaus gute Chancen hat, seinen insgesamt dritten Premier League-Titel zu holen.

Anderson bekam es am Donnerstagabend mit Michael van Gerwen zu tun, der nicht nur in der Premier League die Playoffs souverän als Spitzenreiter erreichte, sondern auch in der Weltrangliste die unangefochtene Nummer eins ist. Bei einer deutlichen Niederlage gegen van Gerwen und einem hohen Sieg von Konkurrent Daryl Gurney gegen Peter Wright hätte Anderson die Segel streichen müssen. Doch nach dem 6:6 von Gurney war bereits klar: Anderson gehört zu den besten vier Spielern der diesjährigen Premier League.

Anderson geht van Gerwen im Halbfinale aus dem Weg

Aber das reichte dem „Flying Scotsman“ nicht. Anderson besiegte van Gerwen in einem spektakulären Match 7:5 und katapultierte sich dadurch im Tableau sogar noch auf den dritten Platz, weil Weltmeister Rob Cross gegen Simon Whitlock nicht über ein Remis hinauskam. Durch seinen Sieg geht Anderson im Playoff-Halbfinale van Gerwen aus dem Weg.

Als Tabellendritter trifft Anderson am kommenden Donnerstag (ab 21:15 Uhr) auf den zweitplatzierten Michael Smith. Im anderen Halbfinale kommt es zur Neuauflage des WM-Halbfinals zwischen van Gerwen und Cross. Im Ally Pally hatte sich Ende Dezember WM-Debütant Cross sensationell durchgesetzt. Wie geht es jetzt aus?

Anderson in der Favoritenrolle

Im Duell gegen Smith ist Anderson klarer Favorit. Grund dafür ist, dass der „Flying Scotsman“ dafür bekannt ist, seine Leistung im weiteren Verlauf von Wettbewerben zu steigern. Sobald es ums Eingemachte geht, liefert Anderson on-point ab. Smith ist zwar ein unglaublich starker Spieler, der Anderson grundsätzlich Paroli bieten kann. Sein großes Problem ist aber, dass er oft Nerven zeigt und es nicht immer schafft, in wichtigen Partien sein A-Game zu zeigen.

Wett-Tipp: Anderson schlägt Smith und zieht ins Finale ein! Quote 1,35

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen