Premier League: Gibt es eine Reaktion von Michael van Gerwen?

In weniger als einem Monat finden in der Premier League die Playoffs mit den besten 4 Teilnehmern statt. Bis es aber am 17. Mai soweit ist und in London der Sieger gekürt wird, stehen noch 3 Spieltage auf dem Programm. Bereits am nächsten Spieltag in Manchester am Donnerstag fallen definitiv einige Entscheidungen. Unsere Vorschau auf den kommenden Premier League-Abend!

Van Gerwen kann Playoff-Qualifikation perfekt machen

Michael van Gerwen ist zwar immer noch Tabellenführer in der Premier League. Letzte Woche beim Doppelspieltag in Rotterdam gab es für die Nummer eins der Welt aber seine Saison-Niederlagen zwei und drei. Weder gegen Peter Wright noch gegen Landsmann Raymond van Barneveld (jeweils 5:7) gelang es ihm, zu punkten.

Am Donnerstag hat van Gerwen gleich doppelt die Chance, eine passende Reaktion zu zeigen, wieder zu alter Form zurückzufinden und damit die Playoff-Qualifikation bereits perfekt zu machen. Um 20:50 Uhr trifft er auf Daryl Gurney, um 23 Uhr will er Michael Smith bezwingen. Trotz der jüngsten zwei Niederlagen ist „Mighty Mike“ auf einem guten Weg, die Playoffs zum vierten Mal hintereinander zu erreichen. Gewinnt er die Premier League, wäre das sein vierter PL-Titel in Serie! Gewinnt van Gerwen den Wettbewerb erneut? Quote 1,50!

Wright und van Barneveld vor dem Aus

Trotz der zuletzt starken Leistungen in seinem Heimatland steht Altmeister Raymond van Barneveld in der Premier League vor dem Aus. Der fünffache Weltmeister, der in Rotterdam Simon Whitlock (7:4) und Michael van Gerwen (7:5) schlug, rangiert mit zwölf Zählern auf dem sechsten Platz. Der begehrte vierte Platz ist vier Punkte entfernt. Klar ist: Am Donnerstagabend (ab 22:20 Uhr) gegen den amtierenden Weltmeister Rob Cross ist ein Sieg Pflicht. „Barney“ gewinnt zum dritten Mal in Folge! Quote 3,55!

Peter Wright – die Nummer zwei der Welt – hat im Rennen um die Playoff-Plätze noch schlechtere Karten als Raymond van Barneveld. Er überzeugte zwar in der Vorwoche ebenfalls mit ansprechenden Leistungen und Ergebnissen (7:5 gegen van Gerwen und 6:6 gegen Cross) Mit nur elf Punkten rangiert Wright aber auf Platz sieben. Die fünf Punkte Rückstand auf Platz vier sind bei noch drei ausstehenden Spielen kaum noch aufzuholen. Um aber die Minimalchance offen zu halten, will Wright am Donnerstag (ab 20:15 Uhr) den Tabellenvierten Michael Smith in die Knie zwingen. Bei einer Niederlage wäre Wright auf jeden Fall nicht mehr im Wettbewerb dabei.

Alle Partien des kommenden Spieltages im Überblick

20:15 Uhr: Peter Wright – Michael Smith

20:50 Uhr: Daryl Gurney – Michael van Gerwen

21:25 Uhr: Simon Whitlock – Gary Anderson

22:00 Uhr: Raymond van Barneveld – Rob Cross

22:35 Uhr: Michael Smith – Michael van Gerwen

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen