Formel-1-Weltmeister: Hamilton hat die besten Karten

Am 26. März 2017 startet die Formel 1 in die neue Saison. Schon jetzt scheint klar: Nach dem für viele unerwarteten Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg wird Lewis Hamilton wieder im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Als dreimaliger Weltmeister und WM-Zweiter 2016 ist er der logische Favorit auf den Titelgewinn 2017.

25 Jahre habe er auf seinen großen Triumph hingearbeitet, jetzt sei der Akku schlichtweg leer, gab Nico Rosberg am 2. Dezember 2016 zu Protokoll. Nur wenige Tage nach dem Gewinn des WM-Titels hängte der gebürtige Wiesbadener den Rennoverall an den Nagel und lies eine doch recht verwirrte Formel-1-Familie zurück. Der Gejagte und große Favorit wird 2017 somit nicht wie sonst üblich der amtierende Champion sein, sondern sein Vorgänger, Teamkollege und WM-Zweite: Lewis Hamilton.

Formel-1-Saison 2017: Neue Fahrer, neue Technik, neue Regeln

Naturgemäß gibt es vor dem Start in ein neues Formel-1-Jahr einige Fragezeichen, die eine seriöse und umfassende Prognose erschweren. Zunächst ist da die personelle Situation der Teams. Längst sind in der Königsklasse des Motorsports nicht alle Cockpits für 2017 vergeben. Punkt 2 betrifft die Technik. Erst die Testfahrten Ende Februar in Barcelona werden zeigen, wie gut die einzelnen Entwicklungsabteilungen in den letzten Monaten gearbeitet haben und ob es ihnen gelungen ist, Boden auf das Weltmeister-Team Mercedes gutzumachen. Unsicherheitsfaktor Nummer 3 ist das Reglement. Für 2017 hat die FIA hier einige wichtige Änderungen beschlossen, die in der Formel 1 für neue Spannung sorgen dürften. Mehr Abtrieb und breitere Reifen sorgen für mehr Geschwindigkeit. „Es werden wohl vier Sekunden sein, die wir pro Runde schneller sind“, prognostizierte beispielsweise der inzwischen zurückgetretene Ex-Weltmeister Jenson Button nach ersten Tests im Simulator.

Wetten: Quote 2.20, wenn Hamilton Weltmeister wird!

Allen Unklarheiten zum Trotz liegen aber auch jetzt schon genug Fakten auf dem Tisch, an Hand derer die Rollen im Kampf um die Formel-1-WM 2017 vergeben werden können. Ganz klar: Lewis Hamilton sitzt im Weltmeister-Auto der vergangenen drei Jahre. Zwei Mal fuhr er den Titel in dieser Zeit selbst nach Hause. Für viele hatte der Brite (2008 erstmals Weltmeister) schon in der Vorsaison den größten Speed, holte zwölf Mal die Pole. Es ist somit wenig verwunderlich, dass die Bookies ihn 2017 klar vorne sehen. Holt Hamilton seinen vierten WM-Titel, gibt es für 10€ Einsatz derzeit 22€ zurück. Erster Herausforderer dürfte der zuweilen ungestüme, in nunmehr 40 Formel-1-Rennen aber auch gereifte Max Verstappen werden. Für den ersten WM-Triumph des Niederländers lassen die Buchmacher Quote 3.50 springen. Schon vor dem ersten Grand Prix abgeschlagen: Die routinierten Ex-Weltmeister Vettel (Ferrari/Quote 11.00), Alonso (McLaren/11.00) und Raikkönen (Ferrari/34.00).

Das Formel-1-Jahr 2017 beginnt am 26. März mit dem Grand Prix von Australien. Insgesamt werden in der 68. Saison 20 Rennen ausgetragen.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen