German Darts Masters: Weltrekord-Turnier auf Schalke

Vor gerade einmal einer Woche fand mit der Premier League eines der ganz großen Darts-Turniere sein Ende. Am Freitag steht mit dem German Darts Masters bereits das nächste Highlight auf dem Programm. Allerdings nicht, weil das Preisgeld so immens hoch ist, sondern aufgrund der besonderen Umstände. In der Veltins Arena auf Schalke werden über 20.000 Zuschauer ihre Lieblinge anfeuern – Weltrekord!

Darts boomt – egal ob bei der Weltmeisterschaft im Dezember oder in den restlichen elf Monaten des Jahres. Der Kneipensport ist mittlerweile auch in Deutschland zu einem echten Trend geworden. Die Sportart mit den fliegenden Pfeilen erlebt nun ihren nächsten Höhepunkt. Für das German Darts Masters am Freitag in der Veltins Arena auf Schalke wurden bereits mehr als 20.000 Tickets abgesetzt – das schaffte bisher noch kein anderes Darts-Turnier!

Die Creme de la Creme ist mit dabei

Das Teilnehmerfeld trägt sein Übriges zu den enormen Zuschauermassen bei. Mit Michael van Gerwen, Peter Wright, Rob Cross und Gary Anderson sind die besten vier Spieler der Weltrangliste auf Schalke mit dabei. Außerdem am Start: Mensur Suljovic, Österreicher und immerhin bester Spieler aus dem deutschsprachigen Raum, und Legende Raymond van Barneveld.

Abgerundet wird die Teilnehmerliste durch zahlreiche Deutsche, u.a. Max Hopp. Der 21-Jährige feierte in diesem Jahr seinen ersten Turniersieg auf der PDC-Tour. Das schaffte vor ihm noch kein Deutscher. Auch Martin Schindler, Dragutin Horvat und Robert Marijanovic, die alle schon an einem WM-Turnier teilnahmen, sind mit von der Partie.

Schindler mit Chancen, Hopp trifft auf van Gerwen

Wenig Hoffnungen auf ein Weiterkommen sollte sich Deutschlands Nummer eins, Max Hopp, machen. Der „Maximiser“ bekommt es gleich zum Auftakt mit dem alles überragenden Michael van Gerwen zu tun. Sollte der Deutsche die Mega-Überraschung schaffen, gibt es von unseren Buchmachern Quote 7,75. Für einen Favoriten-Sieg des Niederländers gibt es dagegen nur Quote 1,05.

Die besten Chancen, ein zweites Match in der Veltins Arena absolvieren zu dürfen, hat wohl Martin Schindler. „The Wall“ trifft auf Dimitri van den Bergh (Quote 1,75). Dreimal gab es dieses Duell bereits. Zweimal siegte der Belgier, einmal Schindler (Quote 1,95).

Die erste Runde im Überblick

Van Barneveld – Bilderl

J. Lewis – Kurz

Suljovic – Marijanovic

Anderson – Clemens

Van den Bergh – Schindler

Van Gerwen – Hopp

Wright – Horvat

Cross – Stoyke

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen