DHB-Team: Ära Prokop beginnt gegen Schweden

Bei der deutschen Handball-Nationalmannschaft beginnt eine neue Zeitrechnung: Christian Prokop übernimmt das Amt des Bundestrainers von Europameister-Macher Sigurdsson. Bundesligist Leipzig – bei dem Prokop ebenfalls an der Linie steht – kam dem DHB jetzt zumindest teilweise entgegen. Das Ergebnis: Der 38-Jährige darf vorübergehend beide Teams parallel coachen. Schon am Wochenende stehen die ersten Testländerspiele auf dem Programm.

Testspiel: Schweden macht auf Slowenien

Eigentlich hätte Prokop das Amt des Bundestrainers erst im Mai antreten sollen. Das Problem: Schon am 3. Mai steht das wichtige EM-Quali-Duell mit Slowenien auf dem Programm. In den beiden Spielen gegen den WM-Dritten wird eine Vorentscheidung im Kampf um den Gruppensieg erwartet. Durch das Entgegenkommen seines Noch-Arbeitgebers Leipzig hat Prokop jetzt die Gelegenheit, sich auch offiziell und direkt mit der Mannschaft auf die richtungsweisenden Partien in der EM-Qualifikation vorzubereiten. Los geht es bereits am Samstag und Sonntag mit einem Doppeltest gegen Schweden. Deutschland – Schweden, dass ist das Traditionsduell schlechthin. Beide Nationen sind WM-Rekordteilnehmer. Mit keinem Gegner hatte es die deutsche Auswahl häufiger zu tun. Sage und schreibe 108 Mal duellierten sich die beiden Teams bereits. Mit 50 Siegen hat die schwedische Auswahl die Nase vorn (46 Siege Deutschland, 12 Remis). Die beiden jüngsten Duelle gingen aber bei der EM 2016 (27:26) und den Olympischen Spielen (32:29) an unsere Bad Boys.

Debüt: Prokop startet mit dem 1B-Team

Dem Achtelfinale-KO bei der WM 2017 zum Trotz: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist insgesamt gut drauf und hat sich seit dem überraschenden EM-Sieg weiterentwickelt. Entsprechend kann Prokop grundsätzlich auf ein stabiles und eingespieltes Team bauen. Gegen die Schweden nutzt er die Gelegenheit, Spieler aus der zweiten Reihe ins Rampenlicht zu schupsen. So bekommen etwa Keeper Lichtlein (Gummersbach), Kreisläufer Späth (Göppingen), Rückraumspieler Theilinger und Rechtsaußen Billek (Coburg) die Chance, sich zu beweisen. Die beiden Letztgenannten dürften jeweils zu ihrem Debüt kommen. Stars wie Kapitän Gensheimer (PSG), Torwart Wolff (Kiel) und Rechtsaußen Reichmann (Kielce) hingegen pausieren beziehungsweise sind mit ihren Klubs im Einsatz. Zu den Pflichtspielen im Mai werden sie im DHB-Kader zurückerwartet.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen