Damen-WM: Gegen Spanien zum Gruppensieg

Die besten Online Sportwetten Close-up Hockeyschläger

Wie viele Sportarten in Deutschland fristet auch das Feldhockey ein Nischendasein. Trotzdem lohnt momentan ein Blick nach London. Dort läuft gerade die Weltmeisterschaft der Damen. Die Deutschen Hockey-Ladies sind gut ins Turnier gestartet und könnten mit einem Unentschieden gegen Spanien den Gruppensieg und den direkten Einzug ins Viertelfinale klarmachen.

Zum Auftakt hatte das Team von Nationaltrainer Xavier Reckinger mit Südafrika keine Mühen. Das Spiel hätte gegen den schwächsten Gegner der Gruppe C sogar noch höher ausfallen können (3:1). Im zweiten Spiel gegen die favorisierten Argentinierinnen zeigten die DHB-Damen eine kämpferische Leistung und gewannen mit 3:2 gegen die Weltranglistendritten. Am Samstag wartet nun Spanien.

Selbstbewusst ins Viertelfinale

Nach dem Sieg gegen den Titelfavorit aus Südamerika waren die Deutschen zufrieden. „Ich denke wir haben eine fantastische erste Halbzeit gespielt, haben dort verdient 3:1 geführt. Das Argentinien zurückfightet, haben wir erwartet. Sie sind ein ungemein starkes Team. Wir haben sehr gut verteidigt.“ sagte Kapitänin Janne Müller-Wieland. Auch Bundestrainer Reckinger fand lobende Worte: „Ich fand, wir haben sehr gut angefangen und man hat gesehen, dass Argentinien Angst vor uns hatte. Wenn jetzt unsere Ecken noch besser werden, kann es noch weit gehen.“ Die gute Abwehrleistung ist der Schlüssel für den Erfolg im Turnier. Der zweimalige Weltmeister braucht gegen Spanien mindestens ein Unentschieden um im Viertelfinale zu stehen. Das wäre die sicherste Variante.

Neuer Modus

Denn in diesem Jahr treten erstmals 16 Mannschaften an, aufgeteilt in vier Gruppen. Der Gruppensieger ist direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Die jeweils Zweit- und Drittplatzierten Nationen ermitteln in „Überkreuzspielen“ die übrigen Viertelfinalistinnen. Am Beispiel Deutschlands: Sollten die DHB-Ladies gegen Spanien verlieren und auf Rang zwei der Tabelle abrutschen, müssten sie dann gegen die Drittplatzierten aus der Gruppe D spielen, momentan wäre das Japan. Wenn die deutsche Mannschaft an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen kann, dann werden sie als Gruppensieger ins Viertelfinale einziehen und hätten den Vorteil, dass sie ein Spiel weniger absolvieren müssten. Für die Buchmacher sind die deutschen Damen die Favoriten, Quote 1,85.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen