Darts: Max Hopp auf der ganz großen Bühne

Erstmals in der Geschichte der Premier League Darts wird mit Max Hopp ein deutscher Spieler auf der Bühne stehen. Vor den eigenen Fans in Berlin bekommt es der 22-Jährige mit dem fünfmaligen Weltmeister Raymond van Barneveld zu tun. Doch der Altmeister schwächelt.

Auf diesen Abend in der Berliner Arena am Ostbahnhof freuen sich die deutschen Dartfans schon seit langer Zeit. Max Hopp wird am 7. Spieltag der Premier League Darts der Herausforderer von Raymond van Barneveld. Im Zuge der verletzungsbedingten Absage von Gary Anderson bekommt Deutschlands bester Dartspieler die Chance, sich auf der großen Bühne zu präsentieren. Nach der Weltmeisterschaft ist es mit 825.000 Pfund Preisgeld, das zweithöchst dotierte Turnier der Welt.

Duell der Generationen

Max Hopp wird im fünften und letzten Spiel des Abends auf die Bühne gehen. Der 22-Jährige sprach im Vorfeld immer wieder davon, gegen sein Idol anzutreten. 29 Jahre trennen beide Kontrahenten. Als der Niederländer 1998 zum ersten Mal Weltmeister wurde, war Max Hopp gerade einmal zwei Jahre alt. Van Barneveld bestreitet seine letzte Saison als Profi.

Schwacher Jahresbeginn

Die letzte Weltmeisterschaft war für den Niederländer zum Vergessen. Gegen den litauischen No-Name Darius Labanauskas verlor der Altmeister in der 2. Runde. In der Premier League läuft es auch nicht. Nach sechs Spieltagen ist er weiter sieglos und steht auf dem letzten Platz. Pünktlich zum Duell mit Hopp sendet RvB ein Lebenszeichen.

Im Finale der achten Players Championship in Wigan spielte der Niederländer seit langer Zeit wieder ein Finale. Allerdings war Van Barneveld gegen Adrain Lewis chancenlos und verlor 3:8 nach Legs.

Hopp geht fokussiert ins Match

Max Hopp spielte ein gutes Jahr 2018 und steht mit Rang 29 in der Welt, so hoch wie kein anderer Deutscher vor ihm. Gegen Van Barneveld will der gebürtige Hesse seinen Respekt ablegen und ihn wie einen ganz normalen Gegner wahrnehmen. Dann hat der Youngster durchaus reelle Chancen, vor den eigenen Fans einen Großmeister seines Sports zu besiegen. Die Buchmacher jedenfalls sehen den „Maximiser“ mit der Quote 2.40 hauchdünn vor dem Niederländer (Quote 2.45).

Die übrigen Partien im Überblick:

Gerwyn Price – Rob Cross

James Wade – Peter Wright

Michael van Gerwen – Daryl Gurney

Michael Smith – Mensur Suljovic

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen