NHL: Zwei deutsche Duelle in den Playoffs

Die besten Online Sportwetten Close-up zwei Eishockeyspieler auf dem Eis Duell

Gute Nachrichten aus der besten Eishockey-Liga der Welt. Alle vier Deutschen, die mit ihren Teams die NHL-Playoffs erreicht haben, sind weiter im Wettbewerb vertreten. Im Viertelfinale kommt es nun zu zwei deutschen Duellen. Wer auf wen trifft, verraten wir Euch in unsere Vorschau!

Eine Quote von 100% ist eigentlich immer gut. So auch dieses Mal. Vier deutsche Eishockeyspieler nahmen an der ersten Playoffrunde in der NHL teil, alle vier setzten sich am Ende in der Best-Of-Seven-Serie am Ende durch. Am souveränsten machte es Korbinian Holzer mit seinen Anaheim Ducks. Die Kalifornier besiegten die Calgary Flames mit 4:0. Holzer kam dabei in drei Partien auf insgesamt fast 44 Minuten Eiszeit.

Draisaitl und die Oilers fordern Anaheim

In der nächsten Runde werden es die Ducks wohl nicht ganz so einfach haben. Holzer & Co. bekommen es mit dem Überraschungsteam der Saison zu tun. Die Edmonton Oilers mit dem deutschen Rekordspieler Leon Draisaitl (77 Scorerpunkte in der Regular Season) hatte vor der Saison keiner in den Playoffs erwartet, setzten sich in der ersten Runde gegen die San Jose Sharks mit 4:2 durch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den K.O.-Runden kam Draisaitl zum Schluss immer besser in Schwung. Im vorletzten Duell bereitete er zwei wichtige Tore vor, in der letzten Partie erzielte er sein erstes Playoff-Tor der Karriere.

Die beiden Teams dürften sich bestens kennen. Bereits sechsmal duellierten sich Edmonton und Anaheim schon in dieser Saison. In diesem Vergleich haben die Oilers die Nase vorn. Vier Duelle gingen an die Kanadier, die Kalifornier gewannen nur zwei. Unsere Buchmacher sehen die Franchises auf Augenhöhe, weshalb beide die Quote 1,90 erhalten.

Kühnhackl trifft auf Grubauer

Macht er es etwa schon wieder? Im vergangenen Jahr stemmte Tom Kühnhackl als dritter Deutscher der Geschichte den Stanley Cup in die Luft. Und auch in dieser Saison bestehen noch Chancen, dass er den Pott in Empfang nehmen darf. Mit seinen Pittsburgh Penguins ließ er den Columbus Blue Jackets (4:1) keine Chance. Allerdings wartet auf dem Weg zur Titelverteidigung ein großer Brocken auf die Penguins. Mit den Washington Capitals wartet der Regular Season-Meister der Eastern Conference auf Kühnhackl und seine Kollegen. Pittsburgh belegte im Hauptdurchgang Platz 2 hinter den Capitals.

Damit gibt es ein zweites deutsches Duell in den Playoffs. Goalie Philipp Grubauer steht bei den Hauptstädtern unter Vertrag, kam in den bisherigen K.O.-Duellen gegen die Toronto Maple Leafs (4:2) allerdings noch nicht zum Einsatz. Auch hier sagen unsere Bookies ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Für den Halbfinaleinzug der Penguins gibt es Quote 1,95, sollten es die Capitals schaffen, winkt Quote 1,85.

Die weiteren Begegnungen:

St. Louis Blues – Nashville Predators

New York Rangers – Ottawa Senators

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen