NHL: Start in die Playoffs – zwei Deutsche unter den Favoriten

Für viele ist es die schönste Zeit des Jahres. In zwei der vier amerikanischen Hauptsportarten stehen in den kommenden Wochen die Playoffs an. Sowohl die NBA- als auch die NHL-Fans können es kaum noch erwarten. In der National Hockey League weckt vor allem ein Deutscher große Hoffnungen bei den Anhängern eines Außenseiters.

Vor der Saison galten die Edmonton Oilers nicht unbedingt als heißer Anwärter auf die Playoffs in der NHL. Doch die Franchise aus der kanadischen Provinz Alberta strafte die Experten lügen. Zum ersten Mal seit elf Jahren nehmen die Oilers an den K.O.-Spielen der National Hockey League teil.

Positive Oilers-Bilanz gegen die Sharks

Hoffnungsträger der Kanadier ist neben Top-Scorer Connor McDavid (30 Tore, 70 Assists) der deutsche Shootingstar Leon Draisaitl. Der 21-jährige Nationalspieler spielt eine überragende Saison, stellte im letzten Spiel den deutschen NHL-Tor-Rekord von Marco Sturm ein. Insgesamt kommt der Center auf 29 Tore und 48 Assists – so viele Scorerpunkte erzielte noch nie ein Deutscher. Mit seinen Oilers trifft Draisaitl nun auf die San Jose Sharks, die erste Partie der Best-Of-Seven-Serie geht am frühen Donnerstagmorgen (04.00 Uhr MESZ) über die Bühne.

In der Regular Season trafen die beiden Klubs sechsmal aufeinander. Dreimal siegte Edmonton, nur einmal konnten die Sharks nach 60 Minuten jubeln und einmal entschied San Jose das Duell in der Overtime für sich. Keine schlechten Voraussetzungen also für Draisaitl & Co.

Favoriten kommen aus Washington, Pittsburgh & Chicago

Geht es nach unseren Buchmachern gibt es ein klares Favoriten-Dreigestirn für den Gewinn des Stanley Cups. Die Washington Capitals (Quote 5,50), die Chicago Blackhawks (Quote 6,25) und Titelverteidiger Pittsburgh Penguins (Quote 7,75) sind die heißesten Anwärter. Erfreulich: Damit gehören auch zwei Deutsche zum engeren Favoritenkreis: Tom Kühnhackl hat bereits Erfahrungen mit dem Titelgewinn. Er steht in Pittsburgh unter Vertrag, absolvierte in der Regular Season 57 Spiele für die Penguins. Auch bei den Washington Capitals ist ein DEB-Crack im Einsatz. Philipp Grubauer hütete in 24 Saisonspielen das Tor der Hauptstädter.

Alle Playoff-Partien in der Übersicht:

Edmonton Oilers – San Jose Sharks

Montreal Canadiens – New York Rangers

Ottawa Senators – Boston Bruins

Pittsburgh Penguins – Columbus Blue Jackets

Minnesota Wild – St. Louis Blues

Washington Capitals – Toronto Maple Leafs

Chicago Blackhawks – Nashville Predators

Anaheim Ducks – Calgary Flames

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen