Nordische Ski-WM: DSV-Adler Eisenbichler auf Medaillenkurs

Die besten Online Sportwetten Close-up Skispringer im Flug

Deutschland darf bei der Nordischen Ski-WM im österreichischen Seefeld auf die erste Medaille hoffen. Im Skispringen der Herren von der Großschanze zeigte sich DSV-Adler Markus Eisenbichler im Training in bestechender Form und will diese auch am Samstag unter Beweis stellen.

An Tag vier der Weltmeisterschaften blickt Skisprung-Deutschland auf den Einzelwettbewerb der Herren. Da Seefeld keine eigene Großschanze hat, wird der Wettbewerb auf der 20 Kilometer entfernten Bergiselschanze in Innsbruck ausgetragen. Dort wo sonst die Vierschanzentournee Station macht, geht es am Samstag um die WM-Medaillen.

Eisenbichler stark im Training

Markus Eisenbichler hat in den beiden Trainingstagen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Der Tournee-Zweite gewann den ersten Durchgang vor seinem Teamkollegen Karl Geiger. Am zweiten Tag sprang der 27-Jährige auf 125 Meter und bestätigte seine gute Form. Damit ist der Bayer die deutsche Medaillenhoffnung beim Einzelwettkampf von der Großschanze.

Leyhe überraschend raus

Mit fünf Deutschen Athleten ist Bundestrainer Werner Schuster nach Seefeld gereist. Allerdings dürfen nur vier Springer für den Wettkampf gemeldet werden. Stephan Leyhe ist im Gesamtweltcup mit Rang 7 bester Deutscher. Jedoch zählen bei einer Weltmeisterschaft andere Parameter. So sprang der Willinger in den Trainingseinheiten seiner Normalform hinterher und belegte Rang 16 und 22. Damit zog Leyhe gegenüber den bisherigen Sorgenkindern Richard Freitag (10./9.) und Andreas Wellinger (15./8.) den Kürzeren und muss den Wettkampf von der Tribüne aus verfolgen.

Die üblichen Verdächtigen

Der Japaner Ryoyu Kobayashi ist in diesem Winter das Maß der Dinge. Der Sieger der Vierschanzentournee und Gesamtweltcupführende überzeugte vor allem am zweiten Trainingstag und stellte mit 132 Metern die Tagesbestweite auf. Jedoch favorisieren die Buchmacher den polnischen Altmeister Kamil Stoch auf den Sieg von der Großschanze (Quote 2.45) an, dicht gefolgt vom Überflieger aus Fernost (Quote 3.40). Lokalmatador Stefan Kraft zeigte mit 130.5 Meter ebenfalls eine starke Leistung und ist zu Recht im Favoritenkreis zu finden (Quote 8.75). Dann erst kommt Deutschlands Goldhoffnung Markus Eisenbichler (Quote 11.00).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen