Tour de France: Umstrittener Froome Favorit auf den Gesamtsieg

Die besten Online Sportwetten Radrennen Close-up drei Radfahrer Vorderansicht im Hintergrund Triumphbogen

Die 105. Auflage der Tour de France startet am Samstag. Mit dabei auf der härtesten Rundfahrt der Welt ist auch Titelverteidiger Chris Froome. Im letzten Moment bekam er das OK der Verantwortlichen starten zu dürfen, trotz anhaltender Dopingvorwürfen. Deutsche Fahrer werden auch dieses Mal nicht um den Gesamtsieg mitfahren.

Nachdem im letzten Jahr die Tour in Düsseldorf startete, geht es nun komplett über französisches Terrain. Insgesamt warten 21 Etappen auf die Fahrer. Drei Bergankünfte stehen auf dem Plan, die 17. Etappe könnte dabei schon die Vorentscheidung um den Gesamtsieg bringen. Die höchste Zieleinfahrt liegt auf dem Col de Portet auf 2215 Meter, dabei müssen die Fahrer am Ende 16,2 Kilometer zurücklegen mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,5 Prozent. Nicht umsonst ist es das härteste Straßenrennen der Welt. Die deutschen Fahrer haben die Sprintetappen ins Visier genommen, allen voran Andre Greipel und Sebastian Kittel.

Auf der Suche nach der Form

Beide Sprintstars sind derzeit allerdings nicht in Bestform. Die Hoffnung auf den ersten Etappensieg gleich am Samstag und der gleichzeitigen Übernahme des gelben Trikots besteht dennoch. Besonders Marcel Kittel ist dieses Unterfangen zuzutrauen. Mit insgesamt 14 Etappensiegen, allein fünf im letzten Jahr, ist er alleiniger deutscher Rekordhalter. Im Vorfeld hat Kittel betont, dass er die erste Etappe gewinnen will und sich das Gelbe Trikot sichern möchte. Ganz so deutlich wurde Greipel nicht, er schaut von Etappe zu Etappe und sein Ziel ist es, einen Etappensieg einzufahren. Mit der Quote 1,65 sehen unsere Buchmacher Greipel sogar knapp vor Kittel (Quote 1,80), wenn es um den Sieg der ersten Etappe geht.

Der Verdacht fährt immer mit

Lange Zeit war überhaupt nicht klar, ob Vorjahressieger Chris Froome überhaupt starten darf. Kurz nach der Spanien-Rundfahrt 2017 wurde Froome positiv auf das Asthma-Medikament Salbutamol getestet. Vom Radweltverband wurde er vor wenigen Tagen von allen Anschuldigungen freigesprochen und die Ermittlungen gegen ihn eingestellt. Dennoch bleibt bei den Fans ein fader Beigeschmack. Bei der Fahrervorstellung wurde Froome auch mit Pfiffen und Buhrufen der Zuschauer empfangen. Froome hat sich heute in einem offenen Brief in der Tageszeitung Le Monde an die Fans gewandt, beteuerte darin seine Unschuld und warb um ein faires Verhalten ihm gegenüber. Wie die Fans an der Strecke mit ihm umgehen werden, bleibt abzuwarten. Unbestritten ist Chris Froome der Top-Favorit auf den Gesamtsieg der Tour und könnte mit fünf Siegen zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen