Gesucht: Die Titletown in den USA

Die Nordamerikaner verfügen über eine ganz besondere Sportkultur. Alleine die NFL zieht jährlich zig Millionen Zuschauer in ihren Bann und ist mit Umsatz von 13 Millionen US-Dollar gleichzeitig die reichste Liga der Welt. Die amtierenden Champions aus vier großen Nationalsportarten kommen aus Philadelphia (Football), Oakland (Basketball), Boston (Baseball) sowie Washington (Eishockey). Welche US-Stadt vereint sportart-übergreifend die meisten Erfolge? Wir haben alle Meisterschaften aus den Big Four zusammengezählt. Hier sind die Top 5:

5) Detroit: 22 Titel

Spitzname: Motor City! Alleine auf die Autoindustrie lässt sich die Großstadt im Südosten von Michigan freilich nicht reduzieren. Knapp die Hälfte ihrer 22 Titeln verdankt man den Detroit Red Wings aus der NHL. Im Jahr 2008 konnten die Kufencracks durch ein 4:2 in der Finalserie gegen Pittsburgh zum elften Mal den Stanley Cup in die Höhe stemmen. Jeweils 4 Mal holten die Footballer der Lions sowie die MLB-Franchise Tigers eine Meisterschaft nach Detroit. Dazu kommen die 3 NBA-Titel (1989, 1990, 2004) von den Detroit Pistons.

4) Montreal: 26 Titel

Wie sich eine Stadt aus Kanada in das Ranking der erfolgreichsten Städte im US-Sport gemogelt hat? Ganz einfach: Montreal beheimatet die einst dominanteste Dynastie der Hockey-Historie. Ihren ersten von 24 Titeln hatten die Canadiens de Montreal noch vor Gründung der NHL gefeiert. Später waren es alleine zehn Stanley Cups zwischen 1965 und 1979. Zählt man noch die Titel der inzwischen aufgelösten Franchise Montreal Maroons (1926, 1935) dazu, reichen alleine 26 Meisterschaften auf dem Eis zum vierten Platz.

3) Chicago: 29 Titel

Drei Meisterschaften mehr stehen in den Vitrinen der Teams aus Chicago. Eine Stadt, die Helden in diversen Sportarten hervorgebracht hat. Angeführt von Michael Jordan starteten die Chicago Bulls zu Beginn der 90er-Jahre ihren Siegeszug (6 Championchips) durch die NBA. Im Eishockey wuchsen die Blackhawks mit Jonathan Toews und Patrick Kane ebenfalls zu einer Dynastie – drei Stanley Cups binnen fünf Jahren! Die Glanzzeiten der Football-Franchise Chicago Bears (8 von 10 Titeln vor Einführung des Super Bowls 1970) liegen bereits weit zurück, während Cubs und White Sox ihre lange Durststrecken im Baseball in den letzten Jahren beenden konnten. Zusammen triumphierten die beiden MLB-Teams sechsmal im Finale der World-Series.

2) Boston: 38 Titel

Obwohl mit den Celtics der Basketball-Rekordchampion (17 Championchips) aus Boston kommt, gilt die Ostküstenmetropole vornehmlich als Hockey-Hochburg. Die Boston Bruins, Gründungsmitglied der NHL („Original Six“), tragen durch insgesamt sechs Stanley Cups zum zweiten Platz im Ranking bei. Warum sich die Einwohner von Boston trotzdem als Titletown ansehen? Neben den Bruins (2011) feierten die Celtics (2008/NBA), die Red Sox (2004, 2007, 2013, 2018/MLB) sowie das leicht außerhalb in Foxborough beheimateten New England Patriots (2001, 2003, 2004, 2014, 2016) aus der NFL ebenfalls Erfolge in diesem Jahrhundert. Keine andere Stadt vereint seit dem Jahr 2000 mehr Meisterschaften.

1) New York: 51 Titel

Den Yankees sei dank: Die unangefochtene US-Sportstadt Nummer 1 bleibt der Big Apple! 27 Mal (bei 40 Final-Teilnahmen) triumphierte das MLB-Traditionsteam aus der Bronx in der World Series. Die New York Mets (2) und die 1958 nach San Francisco umgezogenen Giants (5) steuerten weitere Titel im Baseball bei, ohne dabei aus dem Schatten der Yankees herauszukommen. Grund Nummer zwei für insgesamt 51 Meisterschaften in einer Stadt: New York stellt im Eishockey (New York Rangers und Islanders), Basketball (New York Knicks und Brooklyn Nets) als auch im Football (New York Giants und Jets) jeweils zwei namhafte Teams

Zum Vergleich: Andere Metropolen wie Houston oder Phoenix (jeweils 3 Meisterschaften) entwickelten sich trotz zahlreichen Teams in den vier großen Sportligen nie zu Titelmagneten.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen