Darts-WM: Anderson und van Gerwen auf Viertelfinalkurs

Die Besinnlichkeit hat nun auch im Londoner Alexandra Palace ein Ende und mit den Achtelfinals der Darts-WM (alle Wetten) geht es in die heiße Phase. Nachdem sich viele Top 10-Spieler schon aus dem Turnier verabschiedeten, stehen einige Überraschungen am Oche.

Eröffnet wird Tag 12 von der Partie des Südafrikaners Devon Petersen und Steve West. Dabei ist der Brite mit der Quote 1.44 der Favorit. Allerdings hat Petersen mit Ian White die aktuelle Nummer 11 der Welt aus dem Turnier geworfen und könnte für eine weitere Überraschung sorgen (Quote 2.75).

Das zweite Spiel der Nachmittags-Session steht ganz im Zeichen zweier Youngster. Dimitri van den Bergh (24 Jahre) aus Belgien trifft auf den Briten Luke Humphries (23). Im Duell der nächsten Generation sehen die Buchmacher den Belgier vorne (Quote 1.42).

Michael Smith und John Henderson schließen die Nachmittags-Session ab. Der „Bully Boy“ Smith ist ein etablierter Top 10-Spieler und bei vielen der Geheimfavorit auf den Titel (Quote 9.75). Daher überrascht es wenig, dass der Brite auch im Duell mir Henderson favorisiert ist (Quote 1.20).

Favoriten am Abend gefordert

Die Abendsession steht ganz im Zeichen der beiden Top-Favoriten Michael van Gerwen und Gary Anderson. Bevor beide eingreifen steht noch das Match zwischen Toni Alcinas und Benito van de Pas auf dem Programm. Der Spanier Alcinas bezwang in der zweiten Runde den Schotten Peter Wright (Nummer 3 der Welt) und ist daher der Favorit unserer Bookies (Quote 1.55).

Im zweiten Spiel des Abends will Doppelweltmeister Gary Anderson seine Favoritenrolle weiter untermauern, obwohl der Schotte eine Runde zuvor gegen den Niederländer Jermaine Wattimena Match-Darts gegen sich hatte. Chris „Hollywood“ Dobey dürfte auch kein Spaziergang werden, dennoch geben die Buchmacher Quote 1.14 auf einen Sieg des Schotten aus.

Das letzte Match des Abends hat es in sich! Sowohl Michael van Gerwen als auch Adrian Lewis sind Doppelweltmeister. Beide lieferten sich in der Vergangenheit spannende Matches. Allerdings hat der Brite im letzten Jahr stark nachgelassen, sodass „Jackpot“ in der Weltrangliste abstürzte. Der Niederländer ist dagegen seit Jahren das Maß aller Dinge im Dartsport. Mit der Quote 2.40 ist „Mighty Mike“ für unsere Bookies der Top-Mann auf den WM-Titel und auch im Spiel gegen Lewis klar favorisiert (Quote 1.18).

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen