Darts-WM: Top-Duell Van Gerwen – Van Barneveld im Viertelfinale

Bei der Darts-WM im legendären Ally Pally steigt im Viertelfinale das Top-Duell Michael van Gerwen – Raymond van Barneveld. Angesichts der bestechenden Form von RVB ist der 51. Vergleich der beiden Niederländer für manch einen sogar eine Art vorgezogenes Endspiel.

Die ersten beiden Wochen der Darts-WM 2018 hielten eine ganze Reihe von Überraschungen bereit. Daryl Gurney, Adrian Lewis, Dave Chisnall und Simon Whitlock schieden früh aus. Am Mittwoch erwischte es dann auch Darts-Punk Peter Wright. Damit war für fünf Spieler aus den Top 10 der PDC Order of Merit schon in der 3. Runde oder sogar früher Endstation. Sicher ist: Am Freitagnachmittag ist ein weiterer der ganz Großen fällig – denn die Niederländer Van Gerwen (1.) und Van Barnelveld (9.) treten zum direkten Duell an.

Michael van Gerwen – der Darts-Dominator

Über Michael van Gerwen wurde fast alles gesagt. Der 28-Jährige hat die Darts-Welt seit zwei Jahren fest im Griff. Der World Grand Prix-Sieg 2012 war sein erster großer Triumph, es folgten gut 30 weitere Erfolge bei Top- Turnieren. 2014 wurde Mighty Mike erstmals Weltmeister, im Januar 2017 holte er den Titel im Ally Pally mit spielender Leichtigkeit. Vor Beginn der laufenden Weltmeisterschaft war der Titelverteidiger bei unseren Bookies der haushohe Favorit und auch aktuell liegt die Sieg-Quote für Van Gerwen noch bei niedrigen 1,55.

Raymond van Barneveld – Routinier in Top-Form

Raymond van Barneveld ist fünfmaliger Weltmeister, aber er hat den Titel seit 2007 nicht mehr gewonnen, auf einen großen Turniererfolg wartet er seit 2014. Bei seinen bisherigen WM-Auftritten in diesem Jahr zeigte er sich aber formstark und konzentriert: 3:0 gegen Richard North, 4:1 gegen Kyle Anderson und 4:1 gegen Landsmann Van der Voort. Bei seinem letzten Auftritt erziele RVB einen Average von 101 und war dabei sogar minimal besser als sein Rivale Van Gerwen (100,5), der beim 4:2 über Gerwyn Price durchaus Probleme hatte.

Head-to-Head spricht für Mighty Mike

Die beiden Superstars der Darts-Szene trafen bereits bei den letzten beiden Weltmeisterschaften aufeinander: 2015 gewann Van Barneveld im Viertelfinale, zu Beginn dieses Jahres setzte sich Van Gerwen im Halbfinale durch. Es war das erste von sieben Duellen der beiden 2017, die Bilanz spricht mit 5:2 klar für Van Gerwen. Insgesamt geht das Head-to-Head mit 31:18 (bei einem Remis) an den Jüngeren der beiden Niederländer. Klar ist aber auch: Das Satz-Reglement bei den WM-Turnieren gibt den Underdog mehr Chancen als das bei vielen anderen Turnieren gängige „Best of Legs“-Format – die Chance für Barney (Halbfinal-Einzug Quote 5,25)!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen