Showdown in der BBL: Spitzenreiter Alba gegen Verfolger FCB

Am Sonntag blickt Basketball-Deutschland gebannt nach Berlin. Spitzenreiter Alba Berlin empfängt den Zweitplatzierten FC Bayern München zum Duell der Giganten. Beide Kontrahenten gehen nach Erfolgen im Eurocup unter der Woche mit breiter Brust in das BBL-Spitzenspiel.

Die Ausgangslage vor dem Kräftemessen könnte spannender kaum sein, da beide Teams in der aktuellen BBL-Saison erst ein Spiel verloren haben. Mit einem Sieg würde der FCB die Albatrosse, die bereits ein Spiel mehr absolviert haben, von Platz 1 verdrängen. Doch die Bundeshauptstadt ist für die Bayern selten ein gutes Pflaster und die Gastgeber sind mit sechs Erfolgen in Serie so heiß wie lange nicht.

Bricht Alba auch die Bayern-Dominanz?

Die Gesamtbilanz zwischen Berlinern und Münchnern fällt mit 15 Alba-Siegen und 18 Erfolgen der Münchner äußerst eng aus. In der jüngeren Vergangenheit behielten die Bayern jedoch fast immer die Oberhand. Nur ein Sieg gelang den Hauptstädtern wettbewerbsübergreifend in den letzten zehn Aufeinandertreffen mit den Roten. München gewinnt erneut, Quote 1,70.

Doch mit dem Beenden von Negativ-Serien kennen sich die Berliner seit letztem Sonntag bestens aus. Mit dem ersten Sieg gegen Bamberg seit 2009 endete am vergangenen Spieltag der Franken-Fluch für die Berliner. Quote 2,10, sollte Alba auch den FC Bayern knacken.

Die Halle macht den Unterschied

Kurioserweise hatten beide Mannschaften ihre jeweils einzige Saisonniederlage vor den heimischen Fans kassiert. Alba unterlag im Heimspiel gegen Bremerhaven, gewann danach aber jedes Spiel. Die Münchner mussten sich erst Mitte September dem Rivalen aus Würzburg geschlagen geben. Bei kaum einer anderen Paarung macht sich der Heimvorteil jedoch so bemerkbar wie im anstehenden Spitzenspiel: Zwölf der 15 Siege gegen den FCB feierte Alba in der eigenen Halle, Bayern wiederum 13 von 18 Erfolgen gegen Berlin im heimischen Audi-Dome.

Zum letzten Aufeinandertreffen der beiden Basketball-Giganten kam es im Viertelfinale der jüngsten Playoffs. Die Münchner drehten die Partie in der Berliner Mercedes-Benz-Arena im Schlussviertel, gewannen mit 87:82 und kegelten Berlin mit dem dritten Sieg im vierten Spiel raus. In der Hauptrunde hatten die Albatrosse sogar eine 56:80-Demütigung vor heimischem Publikum hinnehmen müssen. Machen es die Münchner wieder deutlich? Quote 2,35, Bayern gewinnt mit Handicap -4.5.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen