Basketball-EM: DBB-Team übertreffen Erwartungen – Frankreich wartet

Damit hatten wohl nur wenige gerechnet – die Mannschaft des deutschen Basketball-Bunds hat bei der Europameisterschaft in Israel eine überzeugende Vorrunde abgeliefert. Hinter dem haushohen Favoriten Litauen sicherten sich die Spieler um NBA-Star Dennis Schröder Platz 2 in der Gruppe B. Im Achtelfinale wartet nun Frankreich.

Fünf Spiele, drei Siege – die Bilanz der deutschen Basketballer bei der EM kann sich durchaus sehen lassen. Vor dem Turnier war die DBB-Truppe als echte Wundertüte eingestuft worden. Wie sich nun herausstellte, hielt diese Wundertüte viele positive Überraschungen bereit. Einzig und allein die Niederlage gegen den Tabellenletzten und Gastgeber Israel war im Nachhinein ein wenig ärgerlich.

Schröder führt Team ins Achtelfinale

Alle Augen richteten sich vor dem Turnier auf Dennis Schröder. Der NBA-Star der Atlanta Hawks ist wohl der beste deutsche Point Guard seit ewigen Zeiten. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen, die an den erst 23-Jährigen gestellt wurden. Doch diese beflügelten Schröder eigentlich nur. 118 Punkte erzielte er in den fünf Partien der Vorrunde und war in jedem Spiel Top-Scorer seines Teams.

Gegen Frankreich klarer Außenseiter

Während die Gruppenspiele in Finnland (Gruppe A), Israel (Gruppe B), Rumänien (Gruppe C) und in der Türkei (Gruppe D) ausgetragen wurden, finden die K.O.-Partien nur noch in Istanbul statt. Dort trifft das deutsche Team am Samstag dann auf Europameister von 2013, Frankreich. Die Franzosen mussten überraschenderweise den Finnen den Vortritt lassen und landeten nur auf Platz 3 der Gruppe A.

Anders als im deutschen Team können die Franzosen die Last auf mehrere NBA-erfahrene Schultern verteilen. Mit Boris Diaw (Utah Jazz), Joffrey Lauvergne (Chicago Bulls) und Evan Fournier (Orlando Magic) hat Frankreich gleich drei Spieler aus der besten Basketball-Liga der Welt in seinen Reihen.

Für unsere Buchmacher ist das deutsche Team auch daher krasser Außenseiter im Duell mit den Franzosen. Sollte Deutschland das Viertelfinal-Ticket lösen, gäbe es Quote 4,30, während ein Sieg Frankreichs nur Quote 1,22 bringt.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen