Dirk Nowitzki zum 14. Mal beim NBA All-Star-Wochenende dabei

Seit 1999 spielt Dirk Nowitzki in der NBA für die Dallas Mavericks. Und schon zum 14. Mal ist der erfolgreichste deutsche Basketballspieler aller Zeiten, der 2011 mit Dallas die NBA Finals gewann, nun beim All-Star-Wochenende dabei. Das Show-Event findet vom 15. bis zum 17. Februar in Charlotte, North Carolina, statt.

Sondereinladung für Nowitzki und Wade

Der 40-jährige Nowitzki und Dwyane Wade (36/Miami Heat) erhielten von NBA-Chef Adam Silver eine Sondereinladung zum Event. Die Beiden „verkörpern das Beste aus der NBA, bemerkenswerte Fähigkeiten, Fleiß und Professionalität“, so Silver. Ihre „außergewöhnlichen Verdienste als ikonische NBA-Champions und beliebte Botschafter“ sollen mit der Einladung gewürdigt werden.

Während Wade sein Karriereende zum Saisonende bereits angekündigt hat, ist bei Nowitzki noch nicht klar, ob er nach der laufenden Spielzeit aufhört. Es sieht aber stark danach aus, dass wir „Dirkules“ nicht mehr lange auf dem Court sehen werden. Auch Marc Cuban, Klubbesitzer der Dallas Mavericks, glaubt an ein baldiges Ende der Wahnsinns-Karriere von Nowitzki. Gegenüber dem Radiosender „105.3 The Fan“ sagte er, dass sich diese Saison „wie eine Abschiedstour“ anfühle.

Beim Dreier-Contest und als Ehrencoach im Einsatz

Beim All-Star-Wochenende ist Nowitzki gleich mehrfach im Einsatz. Zum sechsten Mal nimmt das „German Wunderkind“ am Dreier-Contest teil, der am 16. Februar über die Bühne geht. Dabei tritt Nowitzki gegen neun andere NBA-Profis – unter anderem auch gegen die Curry-Brüder Stephen (Golden State Warriors) und Seth (Portland Trail Blazers) – von der Dreierlinie an. Bisher konnte der Würzburger den Contest einmal für sich entscheiden (2006), zuletzt daran teilgenommen hat Nowitzki 2008.

Aber nicht bloß beim Dreier-Contest wird Nowitzki präsent sein. Außerdem ist der aktuell siebtbeste NBA-Scorer aller Zeiten bei der „Rising Stars Challenge“ als Ehrencoach im Einsatz. Die „Rising Stars Challenge“ ist ein Match zwischen den besten amerikanischen und ausländischen Nachwuchsprofis. Der ehemalige deutsche Nationalspieler coacht das Team der ausländischen Talente, in der auch sein Mannschaftskollege Luka Doncic (19) an den Start geht. Dirk Nowitzki beim All-Star-Wochenende: Dieses Spektakel werden wir in der kommenden Woche wohl ein letztes Mal erleben.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen