Dennis Schröder im Anflug auf Oklahoma

Die besten Online Sportwetten Close-up vier Basketballspieler auf dem Spielfeld zwei im Duell

Was sich seit Längerem schon abgezeichnet hat, ist nun Gewissheit: Nationalspieler Dennis Schröder wird von den Atlanta Hawks per Trade zu den Oklahoma City Thunder geschickt. Im Gegenzug verlässt Carmelo Anthony die Thunder.

Laut dem amerikanischen Sportsender ESPN, rotieren noch mehr Spieler. So geht Schröders Teamkollege Mike Muscala von Atlanta zu den Philadelphia 76ers. Justin Anderson kommt im Gegenzug zu den Hawks. Zudem sicherte sich das Team aus der Eastern Conference einen Erstrunden-Pick für den NBA-Draft. Schröder trifft im Team aus dem mittleren Westen auf etablierte Spieler.

Rechenspiele auf der Gehaltsliste

Oklahoma spart durch den Deal etwa neun Millionen Dollar, heißt es in der Meldung von ESPN. Demnach verschwindet Anthonys 28-Millionen-Gehalt von der Liste und Schröder bekommt einen Vertrag über 15 Millionen US-Dollar. Aber ganz so sicher ist es gar nicht, ob der Braunschweiger auch wirklich in der nächsten Saison für die City Thunder spielen wird, ein weiterer Trade wäre nicht ausgeschlossen und das hat mit einer Personalie zu tun.

Faktor Westbrook

Denn mit Russel Westbrook hat Oklahoma einen Superstar der NBA auf der Position des Point-Guard, wo auch Schröder zuhause ist. Also wäre es höchst unwahrscheinlich, dass beide gemeinsam auflaufen werden, da sie sich auch spielerisch nicht unähnlich sind. Nun haben die Thunder mit Dennis Schröder einen zweiten potenziellen Starting-Point-Guard als Back-Up für einen der besten Abnehmer der vergangenen Jahre. Dennoch erscheinen die 15 Millionen Dollar für Schröder extrem unökonomisch. Zumal sich der 24-Jährige in letzter Zeit immer wieder bei anderen Teams selber ins Gespräch gebracht hat.

Wechselgedanke nicht neu

Obwohl Schröder erst im vergangenen Jahr einen hochdotierten Vertrag in Atlanta unterschrieb, dachte er nach dem Saisonende laut über einen möglichen Abschied nach. Auf einer Pressekonferenz im Rahmen seines Deutschlandbesuchs im Mai: „Ich muss schauen, was für mich am besten ist.“ sagte Schröder in seiner Heimat Braunschweig. Nun ist das Kapitel Atlanta, nach 386 Spiele und 23,7 Punkten im Schnitt, geschlossen und er muss sich in Oklahoma beweisen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen