Vorfreude auf die WM steigt

Die besten Online Sportwetten Close-up Basketballspieler im Spiel Sprung Basketballkorb

China ist in diesem Jahr Ausrichter der BasketballWeltmeisterschaft. Erstmals wird das Turnier mit 32 Mannschaften ausgetragen. Die deutsche Nationalmannschaft erwischte eine vergleichsweise leichte Gruppe. 

Kein Geringerer als Kobe Bryant war die Losfee der 18. Weltmeisterschaft. Vom 31. August bis zum 15. September richten sich die Blicke nach China. Acht Gruppen á vier Mannschaften gehen bei der WM an den Start. Deutschland trifft in Gruppe G auf Frankreich, die Dominikanische Republik und Jordanien. Gastgeber China bekommt es in der Gruppe A mit der Elfenbeinküste, Polen und Venezuela zu tun. Tschechien, die Türkei und Japan dürfen sich in Gruppe E vor den USA in Acht nehmen. 

DBB zufrieden 

Die Verantwortlichen beim deutschen Basketball Bund zeigten sich mit der Auslosung zufrieden. Ein Duell mit Titelverteidiger USA wurde vermieden. Allerdings könnte es schon im Viertelfinale für die deutschen Korbjäger auf ein Treffen mit der amerikanischen Basketball-Übermacht kommen. Im Vorfeld sagte Dennis Schröder von den Oklahoma City Thunder seine Teilnahme zu. Der gebürtige Braunschweiger könnte nicht der einzige NBA-Profi sein, der das deutsche Team verstärkt. 

Starker NBA-Block 

Basketball „Made in Germany” wird in der besten Basketball-Liga der Welt immer beliebter. Wo jahrelang Dirk Nowitzki das Aushängeschild war, gesellen sich mehr und mehr deutsche Profis zur Legende der Dallas Mavericks. Teamkollege Maxi Kleber könnte ebenso in den WM-Kader stoßen wie Daniel Theis. Der Center in Diensten der Boston Celtics avancierte an der Ostküste zum Leistungsträger. Moritz Wagner und Isaac Bonga von den LA Lakers könnten ein starkes deutsches Team komplettieren. 

Blickpunkt Shenzhen 

Deutschland trägt alle Gruppenspiele in der zwölf Millionen-Metropole Shenzhen aus. Vor 18.000 Zuschauer im Universiade Sports Center macht das DBB-Tam am 1. September den Auftakt gegen Frankreich. Danach geht es gegen die Korbjäger aus der Karibik, ehe die Jordanier warten. 

Sollte Deutschland sich für die Zwischenrunde qualifizieren, geht es gegen die zwei bestplatzierten aus Gruppe H. Dort messen sich in der Vorrunde der Senegal, Litauen, Kanada und Australien. 

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen