CHL: München kann Historisches schaffen

Als erster deutscher Klub überhaupt hat der EHC München es ins Finale der Champions Hockey League geschafft. Am Dienstagabend (19 Uhr) treffen die Bayern auf den schwedischen Verteter Grölunda HC Göteborg. Allerdings muss der EHC ausgerechnet in diesem historischen Spiel auf Top-Torjäger Maximilian Kastner verzichten.

Was für eine CHL-Saison für den EHC München. Nachdem der DEL-Serienmeister als einziges der drei deutschen Teams die Gruppenphase überstanden hatte, tankte sich das Team von Coach Don Jackson von Runde zu Runde. Nach dem überragenden 3:1-Erfolg im Halbfinal-Rückspiel beim Schwestern-Klub Red Bull Salzburg, standen die Münchner plötzlich erstmals im Endspiel um die europäische Eishockey-Krone.

Kastner-Verletzung trübt Vorfreude

Doch bevor der EHC um den Titel in der CHL kämpft, musste er am Wochenende noch in der Del ran. Am Freitag siegte München mit 4:1 gegen die Augsburger Panther. Das Ergebnis ist wenig erwähnenswert, wäre da nicht diese eine Schlüsselszene gewesen. Maximilian Kastner erlitt in dieser nämlich eine Beinverletzung und fehlt dem EHC vorerst. Auch im CHL-Finale gegen die Schweden aus Göteborg. 13 Treffer erzielte er bisher in der DEL. Als wäre das nicht schon schlimm genug, muss Trainer Jackson in Schweden auch auf Top-Scorer John Mitchell verzichten. Auch er ist verletzt.

München krasser Außenseiter

Anders als München ist der Frölunda HC schon ein routinierter Finalteilnehmer. Obwohl es die Champions Hockey League erst seit 2014 gibt, standen die Schweden schon zweimal im Endspiel, gleich in der ersten Saison (2:4 gegen Lulea HF) und in der Spielzeit 2016/17 (4:3 n.V. gegen Sparta Prag). Auch aufgrund dieser Erfahrung ist der EHC München krasser Außenseiter. Für einen Überraschungserfolg des DEL-Vertreters winkt Quote 3.90. Sollten dagegen die Göteborger allerdings zum zweiten Mal den Titel gewinnen, würde dies nur mit Quote 1.66 belohnt werden.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen