Eishockey-WM: DEB-Team nach Olympiasilber gefordert

Die besten Online Sportwetten Close-up Eishockeyspieler auf dem Eis im Spiel am Tor

Am Freitag beginnt die 82. Eishockey Weltmeisterschaft in Dänemark. Gespielt wird in der 12.000 Zuschauer fassenden Royal Arena und in der Jyske Bank Halle (11.000 Zuschauer) im mitteldänischen Herning. Favoriten auf den Titel sind die üblichen Verdächtigen aus Kanada, Russland und Schweden. Der Blick richtet sich auch auf die deutsche Mannschaft. Kann die DEB-Auswahl nach Ihrem Silbertriumph bei Olympia in Südkorea wieder die Großen ärgern?

Wie jedes Jahr wird die Weltmeisterschaft im Eishockey parallel zu den in den USA stattfindenden NHL-Playoffs gespielt. Viele Stars sind auch dieses Mal in Dänemark nicht dabei. Dennoch sind die Favoriten auf den Titel klar auszumachen. Mit Kanada, dem Mutterland des Hockeys, Russland und Schweden sind es drei Mannschaften, die aller Voraussicht nach um den Titel kämpfen werden.

Wett-Tipp: Kanada wird Weltmeister! Quote 1,85

Deutschland im Fokus

Aus deutscher Sicht wird es spannend wie sich die DEB-Auswahl in Dänemark schlägt. In Gruppe B mit unter anderem Kanada, Finnland und den USA haben die Deutschen gute Chancen aufs Weiterkommen. Nach dem überraschenden Silbermedaillengewinn in Pyeongchang möchte die Mannschaft von Marco Sturm auch in Dänemark die Großen ärgern. Im Gegensatz zu den Spielen in Südkorea kann Deutschland auf die Dienste einiger NHL-Spieler setzen. Besonders auf einem Spieler ruhen die Hoffnungen.

Wett-Tipp: Deutschland kommt unter die Top 3! Quote 7,25

Schlüsselspieler Leon Draisaitl

Gemeint ist Leon Draisaitl. Der momentan beste deutsche Eishockeyspieler hat mit seinen Edmonton Oilers die Playoffs in der NHL verpasst. Sehr zur Freude der deutschen Fans. In den Vorbereitungsspielen hat Draisaitl gezeigt, dass er ein wichtiger Faktor im Offensivspiel sein wird. Im letzten Test gegen WM-Neuling Südkorea (4:3), steuerte Draisaitl einen Treffer und eine Vorlage bei. Ebenso aus der NHL ins deutsche Team rücken die Verteidiger Korbinian Holzer von den Anaheim Ducks und Dennis Seiddenberg von den New York Islanders. Beide verloren mit ihren Teams die erste Playoffserie. Auf dem Papier ist der deutsche Kader stärker als der von den Olympischen Spielen, auch wenn Kapitän Christian Ehrhoff und Yannik Seidenberg kurz nach dem Silbertriumph zurück getreten sind. Sollte die Mannschaft die Leistung aus Südkorea wieder abrufen, kann es auch in Dänemark weit gehen. Die Konkurrenz ist vorgewarnt und wird die DEB-Auswahl keineswegs unterschätzen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen