DEL-Playoffs: Wer folgt Mannheim ins Halbfinale?

Die besten Online Sportwetten Close-up zwei Eishockeyspieler auf dem Eis Duell

Der Titelkampf in der DEL geht in die heiße Phase. Am Freitag stehen zeitgleich noch drei Viertelfinal-Playoff-Spiele an. Der Hauptrundenerste Adler Mannheim bereits durch. Mit 4:1 setzte sich der Deutsche Meister von 2015 gegen die Thomas Sabo Ice Tigers durch. In den anderen drei Duellen steht es nach fünf Spielen jeweils 3:2. Im „Best-of-Seven“-Modus bedeutet der vierte Sieg das Halbfinal-Ticket.

Eisbären Berlin  – EHC Red Bull München 2:3

Dafür, dass sie erst über die Qualifikationsrunde in die Playoffs gelangt sind, schlagen sich die Berliner Eisbären gegen den Champions-League-Finalisten aus München erstaunlich gut. Auswärts kam der Traditionsklub nach zwei deutlichen Niederlagen zuvor durch ein 3:0 auf 2:3 heran und kann nun in der eigenen Halle gegen den Favoriten ausgleichen. Die Chancen haben sich erhöht, denn Red Bull München muss aufgrund einer schweren Verletzung wohl auf Konrad Abeltshauser verzichten. Den Eisbären könnte so die Rache für das verlorene Vorjahresfinale noch gelingen. Allerdings sehen die Buchmacher den amtierenden Meister aus München (Quote 2.00) in der Favoritenrolle gegenüber den Eisbären (Quote 3.00).

Düsseldorfer EG – Augsburger Panther 2:3

Nur drei Punkte trennten beide Teams nach 52 Spielen in der Hauptrunde und ähnlich eng geht es auch im Viertelfinale zu. Nach dem 7:1-Ausrufezeichen in der Auftaktpartie der Augsburger Panther behielt zweimal Düsseldorf die Oberhand. Danach setzte sich wieder Augsburg durch, zuletzt erst in der Overtime. Erst kurz vor Schluss hatten Jaroslav Hafenrichter (43.) und David Stieler (44.) die Panther in die Verlängerung gerettet. In der Rheinmetropole hat der Dritte der Hauptrunde nun daher den Matchball und das Momentum auf seiner Seite (Sieg Augsburg Quote 1.90).

ERC Ingolstadt – Kölner Haie 3:2

Noch knapper lief es zwischen dem ERC Ingolstadt und den Kölner Haien. 86 Punkte verzeichneten beide nach der Hauptrunde und in den Play-off-Viertelfinals ging es schon drei Mal in die Overtime. Glücklicher erwiesen sich da die Bayern mit zwei Siegen in den Zusatzminuten. Die Haie vereitelten das frühzeitige Ausscheiden vor eigenem Publikum mit einem starken Schlussdrittel im letzten Spiel. Dennoch können die Bayern nun am Freitag den entscheidenden Sieg einfahren und ins Halbfinale vorstoßen (Quote 2.15).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen