Pre-Playoffs: Schwenningen und Bremerhaven krasse Außenseiter

It’s Playoff-Time, Baby! Die Olympischen Winterspiele sind gerade vorbei, da steht in der deutschen Eishockey-Welt bereits das nächste Highlight auf dem Programm. In der Deutschen Eishockey Liga starten am Mittwoch die Playoffs, genauer gesagt, die Pre-Playoffs. Hier kämpfen die Teams auf den Plätzen sieben bis zehn um den Einzug ins Viertelfinale. Zwei Siege reichen für die nächste Runde. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Partien.

Grizzlys Wolfsburg – Schwenningen Wild Wings

Ganz so eindeutig wie unsere Buchmacher es einschätzen dürfte dieses Duell nicht werden. Zwar sind die Grizzlys (Quote 1,75) Favorit, aber die Gäste aus Schwenningen (Quote 3,50) haben in dieser Saison bereits bewiesen, dass sie die Niedersachsen durchaus ärgern können.

Erst am letzten Spieltag der Hauptrunde (4. März) schossen die Wild Wings die Grizzlys mit 3:0 aus der Halle. Auch in Wolfsburg schaffte Schwenningen in dieser Spielzeit bereits einen Sieg. Insgesamt steht es in dieser Saison im direkten Vergleich 2:2. Entscheidend könnte Schwenningens Auswärtsstärke werden. Die Mannschaft von Coach Pat Cortina, die erstmals seit 1998 wieder in den Playoffs steht, gewann 13 von 26 Gastspielen. Nur Nürnberg, Berlin und München holten noch mehr Siege in fremden Hallen.

Iserlohn Roosters – Fischtown Pinguins Bremerhaven

Das nennt man mal eine Erfolgsgeschichte: Zwei Jahre in der DEL, zweimal in den Playoffs. Gemeint sind die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Wie schon in der Vorsaison haben die Nordlichter auch in diesem Jahr wieder den kleinsten Etat der Liga, ärgerten trotzdem erneut größere, finanzkräftigere Klubs. Nun heißt der Gegner Iserlohn. Allerdings dürften die jüngsten Auftritte nicht gerade zu großen Selbstvertrauen geführt haben. Gegen Berlin (1:6) und München (1:5) gab es auch gerade wegen einiger Ausfälle herbe Klatschen. Nach der Olympia-Pause gab es für die Bremerhavener in drei Spielen insgesamt 16 Gegentore – zu viel für eine kurze Playoff-Runde!

Drei der vier Duelle zwischen Iserlohn und Bremerhaven entschieden die Roosters in dieser Saison für sich. Daher geht Iserlohn (Quote 1,95) auch als Favorit in das erste von möglichen drei Aufeinandertreffen.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen