NHL: Starker Draisaitl trotz schwacher Oilers

Es läuft noch nicht rund für die Edmonton Oilers in der Saison 2017/18. Die Franchise aus Kanada war in der vergangenen Spielzeit noch das große Überraschungsteam, nun verfällt sie zurück in alte Muster. Nur der deutsche Youngster Leon Draisaitl und Shootingstar Connor McDavid trotzen der Krise. Beide Angreifer liefern ähnlich gute Leistungen wie in der letzten Saison. Nach knapp einem Viertel der Regular Season scheinen die Playoffs in Gefahr.

Die neue NHL-Saison ist gerade einmal wenige Wochen alt, da bekommt der deutsche Nationalspieler Leon Draisaitl die volle Wucht der Schwere dieser Liga zu spüren. Lief es im letzten Jahr noch wie am Schnürchen, will es derzeit bei den Edmonton Oilers so gar nicht klappen. Sechs Niederlagen in 17 Partien ist eine vernichtende Bilanz. Nur die Arizona Coyotes, die Florida Panther und die Buffalo Sabres sind in der gesamten Nationa Hockey League schlechter gestartet. Aktuell steht in der Western Conference nur Platz 14 zu Buche.

Draisaitl bestätigt Quote aus dem letzten Jahr

Zwei Jungs, die in der vergangenen Saison den Löwenanteil an der ersten Playoff-Teilnahme seit elf Jahren hatten, lassen sich auch von der Oilers-Krise nur minimal schwächen. Gemeint sind Connor McDavid und Deutschlands bester Eishockey-Spieler Leon Draisaitl. McDavid, der im letzten Jahr bester Scorer der Regular Season wurde, kommt in 17 Einsätzen auf 19 Punkte (sieben Tore, zwölf Assists).

Ebenso ordentlich drauf ist Leon Draisaitl. Der gebürtige Kölner punktete in den letzten Partien zwar nicht, kann jedoch trotzdem noch eine gute Statistik vorweisen. In 13 Spielen gelangen ihm fünf Treffer und sieben Assists. Damit liegt sein Punkteschnitt pro Partie in einem ähnlichen Bereich wie in der abgelaufenen Saison. Bei 77 Zählern in 82 Spielen kam er auf 0,93 Punkte pro Spiel, in diesem Jahr liegt dieser Wert aktuell bei 0,92.

Erstes Duell mit Vegas Golden Knights

Die nächste Möglichkeit auf einen Sieg haben die Oilers in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Dann treffen Draisaitl & Co. zum allerersten Mal auf die Vegas Golden Knights. Die neugegründete Franchise aus Nevada holte zehn Siege aus den ersten 16 Spielen und rangiert derzeit auf Platz 4. Aufgrund des Heimrechts sehen unsere Buchmacher jedoch Edmonton als Favorit. Quote 2,00, sollten die Oilers den siebten Saisonsieg einfahren, Quote 3,20, wenn der Höhenflug der Knights weitergeht.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen