NHL: Holzer bleibt ein Duck, Gawanke zu den Jets

Die besten Online Sportwetten Close-up zwei Eishockeyspieler auf dem Eis Duell

Es gibt einen weiteren Deutschen in der NHL! Am Wochenende fand der NHL-Draft 2017 statt. Leon Gawanke wurde in der fünften Runde an der insgesamt 136. Stelle ausgewählt. Zudem bleibt auch Korbinian Holzer der National Hockey League erhalten. Der Verteidiger unterschrieb einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bei seinem bisherigen Klub, den Anaheim Ducks.

Gute Nachrichten von der deutschen Front in der NHL. Am Wochenende entschied sich, dass gleich zwei Deutsche an der kommenden Saison der National Hockey League teilnehmen werden. Aber der Reihe nach.

Holzer bleibt ein Duck

Mit 119 NHL-Partien kann Korbinian Holzer bereits einige Spiele in der besten Eishockey-Liga der Welt nachweisen. Und sollte er sich nicht schwer verletzen, werden in den kommenden Monaten noch einige weitere hinzukommen. Der gebürtige Münchner verlängert laut amerikanischen Medienberichten seinen auslaufenden Vertrag bei den Anaheim Ducks um zwei Jahre. Damit geht er in seine dritte Spielzeit bei der Franchise aus Kalifornien.

In der vergangenen Saison, in der die Ducks sogar bis ins Halbfinale vorstießen und dort erst an den Nashville Predators scheiterten, kam Holzer 37 Mal zum Einsatz – 32 Mal in der Regular Season sowie fünfmal in den Playoffs. Holzers Vertrag lief nur noch bis Donnerstag, anschließend wäre er auf die Liste der „unrestricted free agents“ gerutscht, was ihm Verhandlungen mit anderen Teams ermöglicht hätte. Sein neuer Kontrakt in Anaheim soll dem Nationalspieler rund 1,6 Millionen Euro einbringen.

Gawanke könnte erster Deutscher in Winnipeg werden

Fünfte Runde, Pick 136! Leon Gawanke hat den Sprung in die NHL geschafft. Zumindest vorerst. Denn die Winnipeg Jets sicherten sich zwar die Rechte an dem 17-Jährige, doch ob er wirklich Saisonspiele für den NHL-Klub absolviert, ist derzeit noch fraglich. Zunächst muss sich der ehemalige Berliner Eisbär durch die Trainingscamps der Jets kämpfen und sich somit für einen festen Vertrag empfehlen. Insgesamt drei Jahre lang haben die Kanadier nun Zeit, Gawanke einen Rookie-Vertrag anzubieten, passiert dies nicht, ist er ein Free Agent.

Bislang lief der 17-Jährige noch für das kanadische Juniorenteam Cape Breton Screaming Eagles auf, für die er in einem Jahr insgesamt 65 Partien absolvierte. Mit einem Vertrag bei den Jets wäre Gawanke der erste Deutsche, der das Trikot der 2011 gegründeten Franchise trägt.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen