Playoffs: Meister ausgeschieden, Ovechkin bricht Pittsburgh-Fluch

Die besten Online Sportwetten Close-up Eishockeyspieler Umarmung Jubel auf dem Eis

Das Halbfinale in der NHL steht fast fest! Drei von vier Viertelfinal-Duellen sind entschieden, lediglich die Winnipeg Jets und die Nashville Predators müssen in Spiel sieben gehen. Dabei gab es in der Nacht von Montag auf Dienstag eine kleine Überraschung. Der amtierende Meister, die Pittsburgh Penguins, müssen ihre Hoffnungen auf den dritten Titelgewinn in Serie begraben. Gegen die Washington Capitals gab es die vierte Pleite. Somit darf Megastar Alexander Ovechkin weiter von seiner ersten Meisterschaft träumen.

Wenn Alexander Ovechkin das Trikot der Pittsburgh Penguins gesehen hat, dürfte ihm jedes Mal die Galle hochgekommen sein. Zu oft hatte die Franchise aus Pennsylvania die Titelträume des Russen zerstört. Erstmals 2009. Damals schmissen die Pens die Capitals in Spiel sieben aus den Playoffs. Auch 2016 und 2017 war Pittsburgh für die Hauptstädter die Endstation. Nun darf Ovechkin erstmals in seiner Karriere mit strahlendem Gesicht die Serie gegen die Penguins abschließen.

Elitärer Spieler ohne Titel

Für Ovechkin wird es eine echte Genugtuung gewesen sein, schließlich schnitten ihm die Pens immer wieder den Weg zum langersehnten Titel ab. Denn obwohl der Russe zu den größten Eishockey-Spielern aller Zeiten gehört (1227 Scorerpunkte), blieb ihm ein Stanley Cup-Erfolg bisher verwehrt. Unsere Bookies vergeben Quote 4,45, wenn ihm dieses Jahr der ganz große Wurf gelingt.

Tampa & Vegas weiter, Jets & Preds zittern

Bereits eine Nacht zuvor haben die Tampa Bay Lightning und die Golden Vegas Knights den Einzug ins Halbfinale perfekt gemacht. Während Tampa Bay bei unseren Buchmachern als DER große Favorit (Quote 3,55) geführt wird, ist Neuling Golden Knights mit Quote 4,15 nur ein wenig schlechter eingestuft. Ein Titelgewinn der Franchise aus Las Vegas wäre die größte Überraschung der NHL-Geschichte. Schließlich ist es gerade einmal die erste Saison der Knights. Noch nie konnte eine neugegründete Franchise gleich in der Premieren-Spielzeit die Meisterschaft gewinnen.

Während Tampa Bay, Vegas und Washington also bereits sicher unter den besten vier Teams Nordamerikas sind, kämpfen die Winnipeg Jets und die Nashville Predators noch um das Weiterkommen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird in dieser Serie Spiel sieben ausgetragen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen