eNations Cup: Schwere Gruppe für Deutschland

Am Montag fand die Auslosung zum ersten FIFA eNations Cup statt. Zum ersten Mal findet die virtuelle Weltmeisterschaft auf Basis der Fußball-Simulation statt. In Gruppe C trifft Deutschland am 13. und 14. April unter anderem auf Brasilien und Argentinien.

Insgesamt 20 Nationen treten beim eNationsCup an. In vier Gruppen á fünf Mannschaften geht es um die Weltmeistertitel an der Konsole. Deutschland wurde in Gruppe C gelost und bekommt es mit Argentinien, Brasilien, Norwegen und Schweden zu tun. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Spiele. Welches Duo der DFB an den Start schickt ist noch unklar. Bis zum 31. März müssen die Spieler bei der FIFA gemeldet werden.

Bremen-Duo favorisiert

Die Anzeichen verdichten sich, dass Michael „MegaBit“ Bittner und Mohamed „MoAuba“ Harkous die deutschen Farben in London vertreten. Beide Spieler gehören seit Jahren zu den besten virtuellen Kickern der Welt. Das Duo ist bei Werder Bremen unter Vertrag. Kürzlich haben „MegaBit“ und „MoAuba“ die erste Auflage der Virtuellen Bundesliga für sich entschieden.

E-Sports boomt

Das Geschäft mit den virtuellen Wettkämpfen boomt seit Jahren. Die Branche verzeichnet eine immer größere Beliebtheit. Längst ist der E-Sport ein Milliardengeschäft. Die Fußball-Simulation FIFA gehört zum meistverkauften Videospiel der Welt. Davon möchte der DFB profitieren und schickt ganz offiziell zwei Vertreter zum eNations Cup.

Die Hoffnung des DFB ist, junge Menschen über die virtuelle Welt zu erreichen, um sie dann für die zahlreichen Vereine in der realen Welt zu begeistern. Denn viele aktive Kicker sitzen in der Freizeit an der Konsole und messen sich auf dem digitalen Rasen. Dabei stellte sich der DFB lange Zeit gegen den eSport. DFB-Präsident Reinhard Grindel hatte vergangenes Jahr die Pläne, die virtuellen Wettkämpfe ins olympische Programm aufzunehmen, scharf kritisiert.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen