FIFA 18: Das sind die meistgenutzten Spieler

Erst vor wenigen Wochen sind die Team of the Year-Spieler bei FIFA 18 erschienen. Da ist es klar, dass natürlich jeder FIFA-Liebhaber eine der begehrten dunkelblauen Karten ziehen möchte. Doch dem Großteil der Zocker-Gemeinde bleibt dieses Erlebnis verwehrt. Daher müssen die meisten Gamer auf andere Spieler zurückgreifen. Wir stellen Ihnen die Elf der beliebtesten und meistgespielten Akteure vor (Stand 31. Januar). Besonders auffällig: Zehn der elf Kicker kommen aus einer Liga.

Beliebt und daher auch teurer als vergleichbare Spieler aus anderen Ligen: Das trifft auf die Kicker der Premier League zu. Schon fast traditionsgemäß zocken die meisten Gamer mit Jungs aus der vermeintlich stärksten Liga der Welt. Daher ist es auch keine Überraschung, dass die Premier League zehn der elf meistgenutzten Spieler stellt. So viel vorab: Kante ist mit einem Rating von 87 der stärkste Spieler dieser Rangliste, Ousmane Dembele der einzige Nicht-Premier-League-Spieler. Das sind die Plätze elf bis vier:

Platz 11: Ander Herrera (Manchester United), 14,1 Millionen Spiele

Platz 10: Willian (FC Chelsea), 15,1 Millionen Spiele

Platz 9: Antonion Valencia (Manchester United), 15,2 Millionen Spiele

Platz 8: Ousmane Dembele (FC Barcelona), 15,8 Millionen Spiele

Platz 7: Laurent Koscielny (FC Arsenal), 16,5 Millionen Spiele

Platz 6: N’Golo Kante (FC Chelsea), 18,1 Millionen Spiele

Platz 5: Danny Rose (Tottenham Hotspur), 21,5 Millionen Spiele

Platz 4: Anthony Martial (Manchester United), 25,5 Millionen Spiele

Zweimal Manchester, einmal London in den Top 3

Ab aufs Treppchen! Natürlich kommt auch das Top-Trio von der Insel. Wer jetzt glaubt, dass vermutlich nur Offensivspieler den Sprung unter die ersten Drei geschafft haben, sieht sich weit gefehlt. Durch die guten Leistungen in Form von Toren rücken Angreifer schneller in den Fokus für Informs, weshalb Gamer auch gerne mal schneller ihren Sturm durch neue Informs upgraden. Defensivspieler dagegen bekommen oft trotz guter Leistungen keine der besseren schwarzen Karten.

Mit Eric Bailly hat sich ein schneller, robuster Innenverteidiger Platz drei gesichert. Insgesamt über 28 Millionen Spiele absolvierten alle FIFA-Zocker zusammen mit dem Mann von der Elfenbeinküste. Tempo ist wie in fast jedem Spiel der FIFA-Geschichte kein unwesentlicher Faktor, weshalb auch Gabriel Jesus in den Top 3 vertreten ist. Der Brasilianer von Man City hat mit Tempo 87 und einem Schuss von 79 mehr als ordentliche Voraussetzungen. Mit ca. 7900 Coins auf PS4 ist er zudem noch äußerst erschwinglich.

Platz 3: Eric Bailly (Manchester United), 28,6 Millionen Spiele

Platz 2: Gabriel Jesus (Manchester City), 30,8 Millionen Spiele

Gleich in seinem ersten Jahr in der Premier League hat sich Tiemoue Bakayoko in die Herzen der FIFA-Fans gespielt bzw. vielmehr gekämpft. Denn der Franzose ist der Typ Abräumer auf der Sechs. Mit einer Physis von 83, einem Defensivverhalten von 81 und einem Tempo von 73 ist er ein herausragender Allrounder für alle FIFA-Situationen. Zudem kostet der Spieler des FC Chelsea gerade einmal lächerliche 1400 Coins. Zum Vergleich: Der Inform von Fernandinho ist physisch schlechter (80), hat die gleichen Defensivwerte (81), aber dafür ein wenig schneller (75). Der große Unterschied: Fernandinho kostet auf der PS4 satte 230.000 Coins. Da ist Bakayoko die deutlich bessere Alternative und daher nicht ganz überraschend auf Platz 1 der meistgenutzten Spieler.

Platz 1: Tiemoue Bakayoko (FC Chelsea), 32,6 Millionen Spiele

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen