FIFA 18: WM-Startschuss fällt in Barcelona

Ihr zockt FIFA 18 nur just for fun gegen eure Freunde? Es geht auch anders! In den letzten Jahren hat sich das virtuelle Fußballspiel zu einem ernstzunehmenden eSport-Titel entwickelt. Fußball-Bundesligisten wie der VfL Wolfsburg, Schalke 04 und der VfB Stuttgart sind längst auf den Zug aufgesprungen und haben eigene FIFA-Profis in ihren Reihen. Mittlerweile ist es möglich, hauptberuflich FIFA-Spieler zu sein und die Preisgelder bei internationalen Turnieren werden immer höher.

Das erste Major Event der FIFA 18-Saison findet an diesem Wochenende in Barcelona statt. 128 Spieler aus der ganzen Welt, die sich online qualifiziert haben, duellieren sich im ersten Vorrunden-Turnier des FIFA eWorld Cups um ein Preisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar. Von den jeweils 64 Teilnehmern auf PlayStation 4 und Xbox One qualifizieren sich acht Spieler für das Grand Final des FIFA eWorld Cups, der offiziellen FIFA-Weltmeisterschaft.

35 Deutsche Spieler jagen den amtierenden Weltmeister

Gleich 35 deutsche Zocker sind in Barcelona am Start. Keine andere Nation ist nur ansatzweise mit so vielen Spielern vertreten. Und alle deutschen FIFA-Profis haben ein gemeinsames Ziel: Den Titelverteidiger Spencer „HUGE GORILLA“ Ealing vom Thron stoßen! Der Engländer gewann die WM 2017 und strich damit ein Preisgeld von 200.000 US-Dollar ein. Im Endspiel hatte er den deutschen Spieler Kai „Deto“ Wollin bezwungen.

Ealing und Wollin gehören auch in Barcelona zum Favoritenkreis. Aber auch andere deutsche Spieler werden hochgehandelt. Timo „TimoX“ Siep vom VfL Wolfsburg und Cihan Yasarlar von RB Leipzig haben schon in der FIFA 17-Saison gut performed und konnten in den letzten Monaten ihren Skill erneut unter Beweis stellen. Mit Michael „MegaBit“ Bittner ist außerdem ein absoluter Shootingstar vor Ort. Der Zocker vom Zweitligisten VfL Bochum qualifizierte sich ohne einzige Niederlage mit einer tadellosen Bilanz von 160:0 (!) auf Platz 1. Die Chancen stehen also nicht allzu schlecht, dass sich in Barcelona ein Deutscher durchsetzt.

Die eSport-Action wird live übertragen

Wer das eSport-Spektakel in Barcelona live mitverfolgen möchte, kann das bei Sport1 tun. Der TV-Sender überträgt alle 3 Turniertage live und zum Teil sogar im Free-TV! Das Finale des Events läuft am Sonntagabend (ab 20:45 Uhr) zur Prime-Time im Fernsehen. Der 1. Turniertag beginnt am heutigen Freitag.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen