Intel Extreme Masters in Sydney gestartet

Die Intel Extreme Masters starteten am 3. Mai in Sydney, Australien. Der erste Tag des Turniers (Schweizer System) wurde größtenteils von SK Gaming dominiert, die erst gegen OpTic Gaming und dann gegen North gewannen.

Es ist das erste Intel Extreme Masters Tournament der Season 12. Acht Teams von überall in der Welt kämpfen im ersten Esports Event in Australien um Titel, Dominanz und natürlich einen Teil des Rekord Preisgeldes von 200.000 US $ (260.000 AUS $). Die acht austragenden Teams sind: North, SK Gaming, Astralis, ViCi Gaming, OpTic Gaming, Renegades, FaZe Clan und Chiefs eSports Club.

Renegades, das australische Team schaffte es am ersten Tag leider nicht Ihre Konkurrenten aus EU und USA zu beeindrucken. Sie verloren sowohl gegen Chiefs eSports Club, wie auch gegen FaZe Clan und verspielten damit eine Chance auf eine gute Positionierung. OpTic Gaming, die als stark geschwächt galten seit „stanislaw“ das Team verlassen hat, verloren gegen North in ihrem ersten Match, aber schafften es einen wichtigen Sieg gegen ViCi in ihrem zweiten Spiel zu erringen.

Der zweite Tag begann mit dem Aufeinandertreffen der beiden Teams, die noch keinen Sieg hatten, also ViCi Gaming und Renegades. Die Lokalmatadore von Renegades trugen schließlich den Sieg davon und schickten ViCi als einziges Team ohne Sieg nach Hause.

SK Gaming dominierte Astralis und verbesserte damit die Statistik auf 3:0. Damit sicherten sie sich Platz 1 der Gruppenphase. FaZe Clan gewann gegen North und OpTic Gaming und erhielt damit auch einen Top Platz in der Gruppe. Ebenso Astralis, die Renegades entscheidend besiegten und diese damit mit nur einem Sieg auf dem Konto aus dem Turnier warfen.

Die letzte Position ergatterten sich die Spieler von OpTic Gaming, die bei dem knappsten Spiel des Tages Chiefs eSports Club in die Schranken wiesen.

Ins Turnier-Wochenende starten damit FaZe Clan (3), SK Gaming (1), Astralis (2) und OpTic Gaming (4). Am Samstag den 6. Mai fangen die verbleibenden Teams dann in der Qudos Bank Arena um ihren Platz im Finale zu kämpfen.

Nach der Gruppenphase wird es eng für OpTic Gaming, sie haben zwar den Underdog Status und bisher souveräne Leistungen gezeigt, aber sie treffen im ersten Halbfinale auch auf die Gruppenspitze SK Gaming. Astralis und FaZe Clan treffen zum zweiten Mal aufeinander und es bleibt zu hoffen, dass Faze Clan nicht zu demotiviert ist, schließlich haben sie in der Gruppenphase 16:7 und damit ziemlich eindeutig verloren. So müssen sowohl FaZe Clan, wie auch OpTic Gaming sich sehr anstrengen um im Turnier zu bleiben, aber beide Teams hoffen den freien Tag bestmöglich zu nutzen und sich auf die gegnerischen Teams einzustellen.

Alle Neuigkeiten und Termine kann man auf der IEM Seite einsehen. Für alle die zufällig in der Nähe sind: Es gibt noch Tickets für das erste Esports Arena Turnier in der australischen Geschichte! Die verbleibenden 4 Teams werden sich im Kampf um ihren Anteil am 200.000 US $ Preisgeld nichts schenken. Die Final-Matches finden am 6. und 7. Mai statt.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen