GP Singapur: Die Pole ist der halbe Sieg

Die besten Online Sportwetten Close-up Formel 1 Rennfahrer Rücken Siegerpose

Wenn im asiatischen Stadtstaat Singapur über 100 Kilometer Kabel verlegt und fast sieben Kilometer Straße eingezäunt werden, dann ist die Formel 1 zu Gast. Am Wochenende steigt das Nachtrennen zum elften Mal.

An das letzte Rennen in Singapur werden sich die Ferraristi nicht gerne erinnern. Nach dem Qualifiying standen Vettel und Räikkönen in der ersten Startreihe, ehe sie sich gleich nach dem Start gegenseitig abräumten. In der Geschichte Ferraris ist es nur 1970 in Jarama (Spanien) passiert, dass die Italiener nach der ersten Runde schon zusammenpacken konnten. Für viele Experten war die Kollision der beiden Ferrari-Piloten gleichzeitig die Entscheidung um den WM-Titel 2017. Aktuell liegt Vettel mit 30 Punkten hinter Lewis Hamilton in der Gesamtwertung. Ferrari muss in der Hitze von Singapur liefern, am besten wäre ein Sieg. Die Weichen dafür werden am Samstag gestellt.

Pole Position wichtiger Faktor

Auf kaum einer anderen Strecke ist die Pole Position von so großer Bedeutung wie hier. In den bisherigen zehn Rennen hat der Pole-Setter siebenmal gewonnen. Sebastian Vettel war bisher viermal der Schnellste in der Qualifikation. Mercedes dagegen hatte in den letzten Jahren immer seine Probleme auf dem engen Stadtkurs. Durch die „freundliche“ Mithilfe der Ferraris im letzten Jahr, jubelte Lewis Hamilton zum dritten Mal in Singapur. Die Ferraris sind hier in den letzten Jahren immer besser zu Recht gekommen als die Silberpfeile und deshalb sind die Roten auch 2018 die Favoriten. Für einen Sieg von Sebastian Vettel gibt es die Quote 2,20.

Red Bull und der Mailänder

Seit Jahren haben die Österreicher das beste Aerodynamikpaket in der Formel 1. Der Kurs in Singapur hat zwar einen Vollgas-Anteil von fast 60 Prozent, allerdings sind auch 23 Kurven zu meistern, soviel wie auf keinem anderen Kurs im Kalender. Und das könnte für Verstappen und Ricciardo der Vorteil sein. Die Buchmacher räumen dem Holländer (Quote 1,50) und dem Australier (Quote 1,60) Chancen ein, sich in der Quali einen Top-3 Platz zu sichern.

Ein Stammgast bei den Rennen in Singapur ist das Safety Car. Der enge Stadtkurs spart an jeder Ecke mit Auslaufzonen, sodass jeder Crash Bernd Mailänder und seinen Mercedes AMG auf den Plan ruft. Sollte das Safety Car überraschenderweise doch das ganze Rennen über in der Garage bleiben, winkt die Quote 6,00.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen