GP von Ungarn: Der Druck auf Vettel wächst

Das Rennen am Hockheimring war wie geschaffen für Sebastian Vettel. Der Deutsche ging von der Pole Position an den Start, führte lange, wollte dann jedoch zu viel und war somit verantwortlich für den Ausfall seines Ferraris beim Deutschland-GP. Somit hat der Heppenheimer vor dem Grand Prix in Ungarn die Führung im Gesamtklassement wieder abgegeben. Konkurrent Hamilton liegt nun wieder mit 17 Punkten in Front. Hungaroring könnte zu einer vorentscheidenden Strecke werden.

„Ferrari stellt ein ordentliches Auto, aber Vettel kann daraus keine Punkte erzielen“, ging Italiens Sportzeitung Gazzetta dello Sport mit Sebastian Vettel hart ins Gericht. Dabei ist im Titelkampf noch nichts verloren. Ganz im Gegenteil, denn dieser ist spannender denn je. Ständig wechselt die WM-Führung, Vettel und Hamilton fahren beide auf einem fast identischen Niveau. Nun entscheidet der persönliche Titelhunger der Fahrer über die Meisterschaft im Jahr 2018. Auch deshalb sehen unsere Buchmacher Hamilton aktuell vorne: Quote 1,60 für eine Titelverteidigung, Quote 2,25 sollte Vettel am Ende doch vorne stehen.

Mehr Podestplätze für Hamilton

Und es scheint so, als ob dieser beim Briten etwas größer wäre. Sowohl Hamilton als auch Vettel gewannen in diesem Jahr vier Rennen, allerdings fuhr der Mercedes-Pilot zweimal mehr aufs Treppchen. Und für den Hungaroring, der letzten Strecke vor der vierwöchigen Sommerpause, stehen die Zeichen eher pro Mercedes bzw. Hamilton. Der Brite ist Rekordsieger in Ungarn. Fünfmal gewann der 33-Jährige schon in Mogyorod. Für Erfolg Nummer 6 in Ungarn gibt es derzeit Quote 3,85.

Wie einseitig die Formel 1 am Ende nun allerdings jedoch trotzdem ist, wird besonders durch eine Zahl deutlich. Die letzten 108 Rennen gewannen allesamt Fahrer von Mercedes, Ferrari oder Red Bull. Letztmals siegte in Melbourne ein anderer Konstrukteur. Und zwar im Jahr 2013! Damals war es Kimi Räikkönen im Lotus-Renault, der ganz oben auf dem Treppchen stand. Auch zehn der letzten elf WM-Titel gingen an diese Teams.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen