Formel 1: Beim GP von Italien muss Vettel liefern

Die besten Online Sportwetten Close-up Formel 1 roter Rennwagen auf Rennstrecke

In der Formel 1 geht es eng wie selten zuvor zu. Im ersten Rennen nach der Sommerpause fuhren sowohl Titelfavorit Hamilton wie auch WM-Leader Vettel ein nahezu perfektes Rennen. Der Brite gewann den Belgien-GP letztlich, weil er im Qualifying schneller war und von der Pole startete. Das nächste Duell steigt bereits kommendes Wochenende in Monza. Italien ist Ferrari-Territorium – hier ist Vettel gefragt!

Die Bilanz: Hamilton und Vettel in Monza

2008, 2011 und 2013 gewann Sebastian Vettel das Formel 1-Rennen in Monza, Lewis Hamilton trug sich hier in den Jahren 2012, 2014 und 2015 in die Siegerliste ein. Klar, dass jeder der beiden Rivalen jetzt die Chance wittert, hier seinen vierten Sieg zu feiern. Es wäre nicht nur ein weiterer Schritt in Richtung WM-Titel, sondern würde auch Platz 2 in der ewigen Monza-Siegerliste bedeuten – hinter Schumi (fünf Siege). Für Hamilton (Sieg Quote 1,55) spricht nach dem Belgien-Sieg das Momentum, der Deutsche Vettel (Quote 3,80) wird in Italien die fanatischen Tifosi auf seiner Seite haben.

Das Autodromo Nazionale di Monza

Auf Grund der langen Geraden gilt die Formel 1-Strecke von Monza als die Schnellste im WM-Kalender. 70% Vollgasanteil und der F1- Geschwindigkeitsrekord (370,1 km/h) stützen diese These. Mit dieser Charakteristik ist die Strecke eigentlich wie gemacht für Mercedes. Aber in Spa hat Ferrari zuletzt bewiesen, dass in der Sommerpause gut gearbeitet wurde. Die roten Renner hielten in Belgien gut mit, mehr als mickrige zwei Sekunden konnte Hamilton nie enteilen. Zusammen mit dem Heimvorteil könnte das Pendel in Monza jetzt zu Ferraris Gunsten ausschlagen.

Warum Vettels WM-Führung in Gefahr ist

Dank seines Siegs in Spa konnte WM-Favorit Lewis Hamilton (Titel Quote 1,45) seinen Rückstand auf Sebastian Vettel in der Gesamtwertung halbieren. Sieben Pünktchen liegt der Deutsche jetzt nur noch vorn. Heißt im Klartext: Sollte in Monza erneut Hamilton siegen und Vettel hinter ihm auf Platz 2 einfahren, sind die beiden punktgleich. Die WM-Führung übernimmt dann auf Grund der Anzahl der Siege aber der Brite. Genau das gilt es für Vettel zu verhindern. Am besten fängt er damit gleich im Qualifying an. Für die Pole – es wäre erst seine dritte in dieser Saison – gibt es Quote 4,20.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen