EM 2020 im Dezember oder erst im Sommer 2021?

Die Corona-Krise hat längst ganz Europa im Griff. Angesichts dessen, dass in vielen Ländern Ausnahmezustand herrscht und das öffentliche Leben teils drastisch eingeschränkt ist, fällt der Glaube daran, dass der internationale Profifußball seinen Betrieb zeitnah wieder aufnehmen kann, überaus schwer. Wie es in den nationalen Ligen und den Europapokalwettbewerben weitergeht, hängt nun maßgeblich von der UEFA ab, die am morgigen Dienstag über die Europameisterschaft 2020 entscheiden will.

Als praktisch ausgeschlossen gilt inzwischen, dass das Turnier wie geplant am 12. Juni in Rom beginnen kann. Nicht zuletzt deshalb, weil die Europameisterschaft anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums erstmals in zwölf verschiedenen Ländern ausgetragen werden soll. Eine Verlegung scheint bereits unausweichlich, doch noch ist offen, wann die EURO gespielt werden soll bzw. kann.

85/100
Bewertung
100% bis zu 250€
Willkommensbonus
|
Betway Bonus einlösen

In einem ersten Schritt will die UEFA nach Informationen des ZDF, das sich auf Verbandskreise bezieht, den nationalen Ligen und der Vereinigung der europäischen Clubs (ECA)  eine Verlegung der EURO empfehlen. Davon ausgehend, dass dieser Vorschlag angenommen wird, sind anschließend aber einige Diskussionen zu erwarten. Dass die UEFA schon alleine aus wirtschaftlichen Gründen nicht auf das Turnier verzichten wird, ist sicher.

2021 droht ein Konflikt mit der FIFA

Zur Auswahl stehen nun offenbar zwei Alternativen. Zum einen könnte die EM um ein Jahr auf den Sommer 2021 verschoben werden, was von der UEFA favorisiert werden soll. Zum anderen wird aber auch über eine Ansetzung im Herbst bzw. Dezember 2020 diskutiert. Letzteres Modell hätte den Vorteil, in keinen Terminkonflikt mit der FIFA zu geraten, die im Sommer 2021 erstmals ihre neue, auf 24 Teilnehmer aufgestockte Klub-WM austragen will.

Eine seriöse EM 2020 Prognose ist im Moment nicht möglich. Aktuell kann man zwar noch EM 2020 Sportwetten auf den kommenden Europameister platzieren, doch wann dieser gekürt wird, ist offen. Als Favorit gilt bei Betway England mit der Quote 6,00, gefolgt von Belgien mit der 6,50 und von Frankreich mit der 7,00. Die Niederlande, Deutschland und Spanien komplettieren den engeren Favoritenkreis.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen